Apfelrosen mit karamelisierten Nüssen

Kochfee Carb, Carb Kochschule, Cupcakes & Muffins, Kochschule, Süßes 2 Comments

Alle Welt macht Apfelrosen, ICH auch –

diese Rosen sind sowas von wunderschön, dass ich einfach nicht anders konnte….

ALLERDINGS habe ich sie ein bisschen gepimpt, mit Rosen-Prosecco-Gelee und karameliserten Nüssen.

Das gibt einen tollen Crunch und schmeckt wunderbar!

Sie sind wirklich so einfach zu machen, dass man sie in einem Kinder-Back-Kurs anbieten könnte und sehen trotzdem sowas von stylish aus, solche Rezepte sind einfach klasse!

Für 5-6 Rosen braucht man

  • 1 Blätterteig, ich hatte den frischen von Henglein
  • 2 Äpfel, dünn gehobelt. Hat man den Eindruck, sie sind nicht biegsam genug, sollte man sie zur Sicherheit kurz kochen, das dauert maximal 2-3 Minuten, danach gut abtupfen!
  • 1-2 TL säuerliches Gelee, am besten Weingelee, ich hatte dieses hier vom Lukashof (kann man natürlich weglassen)
  • 1 TL Zimt, gemischt mit einem TL Zucker (mehr, wenn man es süßer mag)
  • 1 Handvoll Nüsse, ich hatte Pekannüsse und gehobelte Mandeln
  • Puderzucker zum Karamelisieren
  • Muffinförmchen aus Papier und ein Muffinblech
  • Puderzucker für das süße Finale

Den Ofen auf 180 Grad vorgeheizt!

Den Zucker in der Pfanne schmelzen lassen, die Nüsse reingeben, kurz darin schwenken, auf ein Backpapier geben, auskühlen lassen, dann grob hacken

Die Äpfel fein hobeln (2 mm), ich habe die Brotschneide-Maschine genommen

Apfelrose Scheiben

Den Blätterteig mit dem Gelee bestreichen, mit dem Zimtzucker bestreuen und in Streifen schneiden.

Apfelrose Teig mit Nüssen

Mit den Apfelscheiben belegen, sie müssen über den Rand stehen! Dann die Nüsse drauf verteilen.

Aufwickeln und in die Förmchen geben, eventuell noch etwas auffächern

Apfelrose roh in Form

Bei 180 Grad backen, ich habe sie zunächst mit Backpapier abgedeckt, die Äpfel bräunen zu schnell.

Mit Puderzucker bestreuen und am besten noch lauwarm servieren!

Dazu passt eiskalte Sahne, Vanille-Eis….

Leckerleckerleckerlecker…..!!!!

Apfelrose

 

Meine Lieblings-Zutaten, Gewürze, Utensilien, Küchenmaschinen, Kochbücher, Fitness-DVDs – all das  findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos.

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Das Apfelrezept klingt sehr lecker und man kann bei Gästen bestimmt schon allein wegen der Optik punkten.Aber können die Äpfel beim Wickeln nicht sehr leicht brechen?
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!
    Dagmar

    1. Post
      Author

      Hallo Dagmar,
      ich hatte sehr biegsame Scheiben, da war es kein Problem. Habe es aber ins Rezept aufgenommen, die Apfelscheiben zur Sicherheit kurz kochen, dann bricht auch nichts!
      Danke für den Hinweis,
      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.