Alexander Herrmann und Lebkuchen Schmidt

Kochfee Einkaufen, Essen & Trinken, Low Carb, Plätzchen & Saisonales, Rezept, Süßes, Tipp, Unterwegs 44 Comments

{Das Wochenende in Nürnberg erfolgte auf Einladung von Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG. Der Beitrag enthält Werbung und Verlosung und ganz am Ende ein Rezept für Low Carb Lebkuchen-Kugeln!}

Mit Alexander Herrmann bei Lebkuchen Schmidt in Nürnberg

Da reden wir gerade im Freundeskreis darüber, dass Nürnberg in Sachen Foodblogger-Events auf einem Platz rangiert, der in Statistiken gar nicht mehr abgedruckt werden würde…Und schon flattert eine Einladung ins Postfach, die mich besonders gefreut hat: ein Wochenende quasi in der eigenen Stadt! Und das auch noch besonders genussvoll und begleitet von einem meiner absoluten Lieblingsköche Alexander Herrmann!

Auf nach Nürnberg!

Voller Freude darüber, dass ich diesmal weder den Möhrenmann* fürchten, noch Extrawasser für den Stau einpacken muss, habe ich sofort zugesagt. Denn glaube es mir oder nicht, ich lebe hier zwar schon ewig, verschenke jedes Jahr Lebkuchen, esse jede Saison mindestens einen großen Elisen selbst (meistens mehrere…) und habe bisher weder einen Lebkuchen-Workshop gemacht noch war ich bei Lebkuchen Schmidt hinter den Kulissen.

Lebkuchenparadies

Da ging es zusammen mit einer Handvoll Bloggern am Freitag Abend hin, zum Hauptsitz des Unternehmens im Nürnberger Süden, dem Lebkuchen-Paradies! Hier wurden wir von Alexander Herrmann bereits erwartet – und du fragst dich sicher gerade schon zum zweiten Mal: macht er jetzt neben seinen Restaurants, dem Palazzo, seiner Live-Show und The Taste auch noch Lebkuchen??? Nein, macht er nicht. Aber etwas anderes, sehr Leckeres, haben er und Lebkuchen Schmidt sich überlegt: Gebäck so klein, fein, köstlich und mit den besten Zutaten, wie zuhause!

Übrigens bin ich mir trotz Vielerlei Spekulationen, Alexander Herrmann würde an einem der ersten menschlichen Klonversuche mitmachen und im Zuge dessen nun an mehreren Orten gleichzeitig erscheinen können, ziemlich sicher, ich sehe immer den Gleichen. Ich habe sogar ein langes Interview mit ihm geführt und den Eindruck gehabt, es handle sich dabei mit großer Wahrscheinlichkeit um den Original-Herrmann. Aber wer weiß… ich denke, er ist einfach bestens organisiert, hat ein tolles Team und trotz der vielen Termine wirkt er immer ziemlich entspannt!

Holla die Kochfee

„Einfach echt“

So heißt die erste Edition von Alexander Herrmann. Simple, mit so wenigen hochqualitativen Zutaten wie möglich und ohne Zusatzstoffe. Jeder Bestandteil der 4 Sorten soll zur Geltung kommen, egal ob der Zimt in den Apfel-Zimt-Mürbetalern, die feinen Zitronennoten der Cocos & Zitrone Butterplätzchen, die Schokolade in den Schoko & Haferflocke Knuspertalern oder die Harmonie von Walnuss & Ahornsirup. Unabhängig von der Jahreszeit, davon ob du sie als kleine Auszeit zu Kaffee, Tee oder Glühwein genießt, sie aus der Mittelkonsole knabberst oder mit ins Büro nimmst, sie haben die perfekte Größe, um mit einem Haps im Mund zu verschwinden – was sowohl im Auto als am Schreibtisch der Volltreffer ist. Und jetzt sag nicht, du naschst nicht auch mal direkt aus der Tüte…

„Zwei.Sam“

Das erste, was ich aus den zwei Editionen vor Ort probiert habe, war Cashew & Salz. Genau meins, Cashews sind meine absoluten Lieblingsnüsse und ein Hauch Salz ist einfach perfekt dazu! Aber Mandel & Pistazie, Haselnuss & Kürbiskern oder Haselnuss & Kakao schmecken einfach köstlich! Richtig intensiv im Geschmack, super ausgewogen und wenn du nicht auspasst, ist die Tüte sofort leer.

Ein Jahr im voraus muss alles passen

Wusstest du, dass die Entwicklung der neuen Produkte furchtbar lange dauert? Das liegt nicht daran, dass Alexander besonders unkooperativ ist und keiner gute Ideen hat – nein, der ganze Prozess braucht richtig viel Zeit: nicht nur die Abstimmung, Auswahl und das Zusammenspiel der Zutaten dauern, es wird Probe gebacken und – GANZ wichtig – gelagert. Denn was nützen dir die leckersten Knabbereien, wenn sie im Nu verderben? Zum Glück gibt es sogenannte Stress-Tests, in denen man die fertigen Produkte in verkürzter Zeit unterschiedlichen Temperaturbedingungen aussetzt. Erst wenn alles passt, dürfen sie zu dir: direkt von Lebkuchen Schmidt, per Post oder bei Alexander Herrmann im Fränk’ness in Nürnberg.

Mein Favorit?

Wie schon gesagt: nach dem zweiten Bissen Cashew & Salz war ich sicher, diese Taler sind nicht zu toppen. Dann aber probierten wir uns zuhause durch die „Zwei.Sam“ Sorten und ich war gar nicht mehr sicher, denn sie sind alle unheimlich lecker! Dann nahm ich die 4 „Einfach Echt“ mit zu Freunden und alle waren begeistert. Ich auch… Es ist also wirklich schwierig, einen Favoriten zu nennen! Ich würde mich für die nussigen Varianten entscheiden, aber welche jetzt genau, kann ich dir gar nicht sagen. Das Schöne ist: MUSS ich ja auch gar nicht, denn die Päckchen sind klein und fein und man kann sie einfach alle haben! Und damit du dir selbst ein Bild machen kannst, verlose ich heute ein Probierpaket mit ALLEN acht Sorten – und mehr, sieht du am Ende des Beitrags!

Lebkuchen Workshops bei Wicklein

Mein neues Advents-MUST HAVE : warme Lebkuchen frisch aus dem Ofen!

Die gab es für uns alle vor Ort, frisch gebacken! Habe ich tatsächlich auch noch nie probiert und ehrlich: ich wünschte, man würde sie in Nürnberg genau so auf der Strasse verkaufen, denn der Geschmack ist der Wahnsinn, danke für diese leckere Erfahrung. Nachdem wir also alle die beiden Editionen mit Alexander Herrmann verkostet haben UND den warmen Lebkuchen probierten , ging es zusammen mit dem Entwicklungsleiter Walter Heiselbetz an die Fakten zu Lebkuchen & Co. – jetzt kannst du mich alles fragen, ich bin ein halber Profi!

Was macht einen Elisenlebkuchen aus?

Es sind vor allem die Nüsse! Der Mix aus Haselnüssen, Mandeln und Walnüssen muss mindestens 25% betragen, oft ist er sogar höher. Mehr als 10% Mehl dürfen es auch nicht sein! Gewürzt wird mit Honig, Anis, Nelken, Muskat, Muskatblüte, Koriander und natürlich Zimt. Dazu kommt Zitronat und Orangeat und dann wird gebacken! Für das perfekte Finish sogen Zucker- oder Schokoladenglasur, wobei ich die unglasierten am liebsten mag, nur mit Mandeln obendrauf.

Lebkuchen Workshop

So nämlich, ganz pur und ohne Glasur, haben wir sie am nächsten Tag auch bei Lebkuchen Wicklein (einer Lebkuchen Schmidt Marke) selbst zubereitet! Diesen Mini Workshop direkt in der Filiale am Nürnberger Hauptmarkt kann ich jedem empfehlen: informativ, kurzweilig und – für die Schwaben unter euch: für den Preis von knapp 15 Euro gibt es ein Heißgetränk, eine Naschtüte zum Mitnehmen und den selbst gebackenen Riesen-Elisenlebkuchen dazu. Also koschtets praktisch nix…für den Großeinkauf nebenher übernehme ich aber keine Verantwortung!

Welche schmecken am besten?

Der Abend war Genuss pur – für den Gaumen und die Augen!

Die Starter – 3 mal Kürbis

Am Abend wurden wir ins Imperial eingeladen. Was ich insgeheim gehofft habe, das gebe ich ehrlich zu. Seit ich bei der Eröffnung zum ersten Mal diese Treppe hoch lief und den Raum sah, bin ich verliebt. Das Imperial gehört für mich zum Schönsten, was Nürnberg an Innenarchitektur zu bieten hat, so klar und doch mit einer so umwerfenden Wohlfühl-Atmosphäre, das suchst du in Franken wirklich lange….die Stühle aus Samt, und die ledernen Tischplatten, die kleinen Lampen auf den Tischen, die Beleuchtung und das geniale in den Putz gehauene Wandbild, all das zusammen mit den hohen Decken, der offenen Küche und der Bar machen den Abend schon schön, bevor das Essen kommt…Da das Restaurant als wir ankamen bereits voll war, konnte ich diesmal keine Bilder machen. Schau gerne auf die Imperial by AH Homepage, damit du weißt, was ich meine!

Büffelmozzarella, Salz-Pflaumen & Waldpilze

Das Tasting Menü im Imperial

Könnte ich jetzt alles abschreiben, aber schau selbst. Es war alles absolut hervorragend, die Entenlebercreme himmlisch (ich habe übrigens Entenleber da, vielleicht verrät mir Alexander ja das Rezept für mich, ähm dich natürlich…), das Yuzu Sorbet mit dem Haus-Champagner köstlich erfrischend (werde ich Weihnachten versuchen) die Kombination – die ich so NIE gemacht hätte – aus Büffelmozzarella, Salz-Pflaumen und Waldpilzen genial und der Hirschrücken ein Traum, perfekt auf den Punkt!

Die Desserts, die uns dann im Erdgeschoss im Fränk’ness serviert wurden habe ich mit Weißwein substituiert, mehr ging einfach nicht mehr rein an diesem Tag.

Aber die süße Pizza sah perfekt aus!

… my kind of soup!

Und jetzt?

Du warst tapfer und hast dich inzwischen durch mehr als 7.000 Zeichen gelesen, dafür sollst du auch belohnt werden!

GEWINNSPIEL

Der Gewinn:

1 x „Probierpaket Alexander Herrmann“ mit 8 Sorten feinstes Gebäck, damit du deinen Favoriten findest.

UND

1 x „Nürnberger Geschenktruhe 2019“ von Lebkuchen Schmidt, randvoll gefüllt mit allem, was Weihnachten perfekt macht. Zum Behalten und Verschenken!

Der Gewinner /die Gewinnerin bekommt beides!

Was musst du tun?                      
Unter diesem Post eine Antwort als Kommentar hinterlassen „Magst du Lebkuchen auch so sehr wie ich? Hast du eine Lieblings-Sorte?“
Oder du machst auf Instagram mit und beantwortest die Frage unter dem Gewinnspielpost dort.

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der Nutzer mit den nachstehenden Teilnahmebedingungen und der Inhalteverantwortung einverstanden.

1. Was kann man gewinnen?
1 x „Probierpaket Alexander Herrmann“ mit 8 Sorten feinstes Gebäck und

1 x „Nürnberger Geschenktruhe 2019“ von Lebkuchen Schmidt. Zum Behalten und Verschenken!

2. Wie kann man gewinnen?

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt unter der URL www.ww.instagram.com/holladiekochfee und unter www.holladiekochfee.de Der Preis wird unter allen Teilnehmern verlost. Die Teilnahme erfolgt, indem man unter den Gewinnspielbeiträgen einen Kommentar hinterlässt.

3. Über welchen Zeitraum findet die Aktion statt?

Die Aktion startet ab Einstellung des Gewinnspiels und endet am Donnerstag, den 12.12.2019 um 23.59 Uhr, ich lose und versende dann sofort am Freitag, den 13.12.2019.

4. Wer kann mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. An Minderjährige, die dennoch teilnehmen, werden keine Gewinne ausgeschüttet. Die Teilnahme ist kostenlos und jeder natürlichen Person erlaubt. Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der teilnahmerelevanten Daten.

5. Wie werden die Gewinner ermittelt?

Unter allen Teilnehmern werden die Gewinner durch Los gezogen.

6. Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per Mail oder direkter Nachricht Instagram.

7. Wie erhalte ich meinen Gewinn?

Mit der Gewinnbenachrichtigung wird der Gewinner aufgefordert, mir die zur Übersendung oder Übergabe des Gewinns genannten Kontaktdaten mitzuteilen. Für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten ist der Teilnehmer verantwortlich.

8. Was passiert, wenn ich mich nach Gewinnbenachrichtigung nicht melde?

Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 10 Tagen nach Gewinnbenachrichtigung melden, verfällt der Gewinn. In diesem Fall wird aus dem Kreis der gewinnberechtigten Teilnehmer ein neuer Gewinner ausgelost. Das Gleiche gilt für den Fall, dass ein Gewinner falsche Kontaktdaten mitteilt und die Übersendung oder Übergabe des Gewinns deshalb nicht möglich ist.

9. Vorbehaltsklausel

Ich behalte es mir vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit mache ich nur dann Gebrauch, wenn aus Gründen der höheren Gewalt, aus technischen Gründen (z.B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Ich hafte nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegen. In begründeten Fällen kann der Gewinn durch gleichwertige Preise ersetzt werden.

10. Datenschutzbestimmungen

Ihre Sicherheit und Ihre Zufriedenheit stehen im Mittelpunkt. Ich speichere die erhobenen Daten ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels. Nach Ablauf des Gewinnspiels werden alle Angaben gelöscht.

11. Sonstiges

Die Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen oder abgetreten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Ich behalte es mir vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.

12. Freistellung von Facebook und Instagram

Dieses Gewinnspiel wird durchgeführt von Petra Hola-Schneider, Am Vogelherd 9, 90552 Röthenbach. Es steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram und wird in keiner Weise von Facebook oder Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Informationen werden ausschließlich an mich übermittelt.

Wir stoßen dann schon mal auf dein Glück an!

Lebkuchen-Kugeln Low Carb – Grundrezept

420 g (gesamt) Gemahlene Haselnüsse, Mandeln und Walnüsse, fein gehackte Pecannüsse und Pistazien

1 EL Ankerkraut „Apfelkuchen“ Gewürz oder Lebkuchengewürz

3 Eier (L)

1 1/2 Tl Weinsteinbackpuler

75 g Xucker Bronxe

gut verkneten und 45 Minuten stehen lassen.

Kugeln formen, eine hat zwischen 9 und 10 Gramm (ich wiege sie!)

Den Ofen aud 175° Ober-Unter-Hitze vorheizen, das Backblech mit Backpapier auslegen, ca. 15 Minuten backen. Nach dem Erkalten mit geschmolzener LC-Schokolade oder einer hochprozentigen normalen Schokolade verzieren.

Gutes Gelingen! Deine Petra

Print Friendly, PDF & Email

Comments 44

  1. Hallo liebe Petra,

    ich liebe, genau wie du, die „nackigen“ Elisenlebkuchen“ und ob du es glaubst oder nicht: Cashew & Salz wäre auch meine erste Wahl.
    Ich wünsche Dir eine schöne Vorweihnachtszeit und mache mich gleich heute Abend mal an deine Low-Carb Lebkuchenkugeln. Ich versuche nämlich gerade noch ein paar Pfündchen zu verlieren, da passt das wunderbar.

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  2. Liebe Petra, danke sage ich für diese Chance u d ich sage auch danke mal hinter die Kulissen zu schauen.

    In der Weihnachtszeit gehören einfach feine Lebkuchen dazu – ich liebe Elisenlebkuchen – genau so gerne wie Mandelstollen – in meiner Heimat der Söchs Schweiz gibt es Pulsnitzer Pfefferkuchen – schöne Adventszeit

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  3. Ich mag gerne Lebkuchen , aber es dürfen keine Stückchen von Zitronat usw. Spürbar sein. Daher ziehe ich die Odenwälder Lebkuchen den meisten Nürnbergern vor. Aber gerade bei Schmidt gibt es ja auch andere Leckereien. Ich war auch schon dort und habe ausgiebig eingekauft.

    1. Post
      Author

      Das Schöne an den Elisenlebkuchen von Schmidt ist, dass das Zitronat und Orangeat super fein vermahlen ist, ich mag es normalerweise auch nicht, hier schmecke ich es aber gar nicht!

  4. Mein Sohn und ich lieben jegliche Art von Lebkuchen (deshalb werden sie auch das ganze Jahr über gebacken wenn wir Lust darauf haben) …..leider sind sie immer so schnell aufgegessen. Eine schöne Vorweihnachtszeit.

    1. Post
      Author

      In meiner tschechischen Heimat sind die Lebkuchen auch sehr berühmt und werden das ganze Jahr über gegessen, also tue ich es hier auch 🙂 Viel Glück Kerstin!

  5. Ich liebe Lebkuchen mit viel Nüssen und wenig Zucker, also Low Carb. Die Lebkuchenkugeln werde ich auf jeden Fall versuchen. Danke für deine wunderbaren Rezepte.

    1. Post
      Author
  6. Hallo liebe Petra, oh bei Lebkuchen muss ich jetzt auch mal mitmachen, denn die dürfen hier ned fehlen. 🙂 Unsere allerliebsten Lebkuchen sind wirklich von Lebkuchen Schmidt und zwar die Cashewlebkuchen, das sind die allerallerbesten überhaupt!

    Liebe Grüße Alice

    1. Post
      Author
  7. Liebe Petra,
    Ein Weihnachtsfest ohne saftige Lebkuchen ist für mich unvorstellbar! Die Vorfreude steigt zwar schon im September, wenn die ersten Lebkuchen erhältlich sind: Ich warte aber immer bis zum ersten Advent und gönne mir dann erst diesen besonderen Genuss!
    Meine liebste Sorte sind nussig-saftige Elisenlebkuchen mit Zuckerglasur und Mandeldekoration. Biss für biss eine unvergleichliche Gaumenfreude!
    Ich wünsche dir eine genussvolle Adventszeit!
    Liebe Grüsse
    Juliane

    1. Post
      Author

      Ich nasche ja immer heimlich schon vorher….die ersten Lebkuchen sind einfach immer die BESTEN 🙂 Viel Glück liebe Juliane!

  8. Hallo!
    Ich persönlich bin gar kein allzu großer Lebkuchen-Fan, mein Vater dafür umso mehr. Von ihm habe ich auch einen Tipp für die, seiner Meinung nach, besten Lebkuchen überhaupt und zwar die aus der Konditorei Seel in Weißenstadt (Oberfranken) – natürlich unbezahlte Werbung.
    Über das Paket würde sich mein Papa bestimmt riesig freuen und auch ich würde gerne probieren, ob ich in der Welt der Lebkuchen nicht doch einiges verpasse. Und beim Gebäck von Alexander Herrmann bin ich mir da ganz sicher!
    Viele liebe Grüße
    Corinna

    1. Post
      Author
  9. Liebe Petra, ich liebe die klassischen Elisen Lebkuchen, oder Kartoffel Lebkuchen nach altem traditionellem fränkischen Rezept. In beiden Fällen ein Genuss!
    Eine schöne Adventszeit!

    1. Post
      Author
  10. Hi!
    Das klingt nach einem tollen Tag. Ich mag elisenlebkuchen sehr gerne! Eine tolle und leckere Verlosung! Danke dafür! Gvlg Tine

    1. Post
      Author
  11. Hallo liebe Petra,

    ich liebe Lebkuchen jeglicher Art! Ob mit oder ohne Glasur, da bin ich hier in der Familie zwar alleine, bleibt aber mehr für mich 😂😂

    Dein Rezept liest sich mal wieder superlecker und neidisch auf euer tolles Menü bin ich auch 😋

    Liebe Grüße und eine neue Weihnachtszeit,
    Angelique

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  12. So eine Führung bzw. Workshop würde ich ja auch gern einmal machen. Ich liebe süßes Gebäck – alles!!
    Honig-Lebkuchen mag ich besonders.
    Hab eine schöne Weihnachtszeit
    Liebe Grüße
    Marina

    1. Post
      Author

      Die Workshops kann man jederzeit in Nürnberg besuchen, sogar noch längere, die noch mehr ins Detail gehen! Viel Glück liebe Marina!

    1. Post
      Author
  13. Liebe Petra,

    schon bei der Beschreibung der unterschiedliches Sorten Lebkuchens, lief mir schon das Wasser im Munde zusammen!
    Ich lieeeeebe Lebkuchen! Und wenn Sie dann noch aus Nürnberg sind 👏🏽👏🏽👏🏽
    Deine LC Version der Elisenlebkuchen habe ich ja bereits erfolgreich nachgebacken – binnen einiger Stunden waren alle restlos verputzt! Nun kommen als nächstes die Kugeln dran 😊

    Ich werde mich sehr über das feine Gebäck freuen! Auch wenn die Waage dann wieder nach oben schießt 🙈

    Liebe Grüße
    Toula,

    1. Post
      Author
  14. Ich liebe Elisen Lebkuchen <3 sind im Dezember quasi Grundnahrungsmittel und eventuell mussten in den letzten 2 Wochen schon einige Packungen im Büro dran glauben ;).
    Der Mini Workshop klingt super und da es von uns nur 1 Stunde Fahrt bis Nürnberg ist, werde ich da mal einige Freunde dafür begeistern und hinfahren.

    Ich backe auch jedes Jahr selbst eine große Portion Lebkuchen, bisher immer highcarb, aber dein Rezept wird direkt am Wochenende ausprobiert :).

    1. Post
      Author
    2. Post
      Author
  15. Ich bin auch ein großer Fan von Elisen-Lebkuchen, möglichst ganz ohne Mehl. Da mir die meisten Sorte än gekauft viel zu süß sind, backe ich sie mir selbst. Ich suche immer wieder neue Rezepte im Netz. Mit meinem Sohn stechen wir auch wunderbare Lebkuchen aus. Hier darf schon mal Mehl ran, aber beim Zucker greifenn wir auf Low carb zurück

    1. Post
      Author
  16. Die Elisenlebkuchen schokoliert!
    Leider darf ich sie allergiebedingt nicht mehr essen, aber mein Vater liebt Lebkuchen und hat sie sich zu Weihnachten gewünscht!

    Eine schöne Adventszeit!

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.