Kajnok Nudeln im Test – mit Bolognese

Kochfee Beilagen, Einkaufen, Fleisch & Fisch, Low Carb, Tipp 9 Comments

sma-li
Konjak, Shirataki

Konjaknudeln

 

Heute möchte ich euch das zweite Produkt aus der Kajnok-Reihe vorstellen, die Kajnok Nudeln. Im Internet findet ihr sie unter www.konjak-shop.com

Ich habe bereits ein Rote Beete „Risotto“ aus dem Kajnok-Reis gemacht, heute gab es die Nudeln mit Bolognese.

Das Rezept für die Bolognese gibt es hier.

Wie die meisten schon wissen, ich mag diese Nudeln schon lange, ich glaube, es sind um die 9 Monate, da habe ich sie in einem Low Carb Forum entdeckt und gleich ausprobiert.

Allerdings für richtig viel Geld, im Reformhaus habe ich damals für ein Päckchen an die 5 € bezahlt (sie waren von der Firma Arche).

Da ich sie total lecker fand, habe ich mich seitdem im einem der Asia Shops in Nürnberg eingedeckt, für 1,80 – 2,30 € das Päckchen.

Inzwischen kenne ich alle Arten – es gibt sie mit Algen versetzt, mit Kürbis (die sind dann leuchtend gelb), giftgrüne mit ? drin….in allen Formen, die man auch sonst kennt und einigen, die man nicht kennt. Bald geht mein „Low Carb Basics“ Video online, wo ich euch einige Beispiele zeigen werde.

Nun habe ich die Kajnok getestet und möchte euch meine Erfahrungen natürlich mit euch teilen.

  • Wie die asiatische Variante liegen die „Nudeln“ in einer Flüssigkeit.
  • Mit einem Abtropfgewicht von 200 g liegen sie alle etwa gleich, on Kajnok oder Asia Shop.
  • Der Preis liegt bei 2,99 €, was natürlich höher ist, aber immer noch deutlich niedriger als im Reformhaus.
  • Was mir am besten gefällt ist, dass sie in meinen Augen (oder meiner Nase) frei sind von diesem etwas unangenehm fischigen Geruch, den alle asiatischen Sorten haben.
  • Sie sind noch einmal separat verpackt, das ist bei den asiatischen Produkten nicht der Fall.
  • Sie sind KH-frei, die asiatischen haben minimal Kohlenhydrate.
  • Beide Varianten bestehen hauptsächlich aus Wasser und aus dem Mehl der Konjakwurzel, haben kaum Fett und kaum Kalorien.
  • Beide machen sehr satt!

Für mich schlagen die asiatischen Nudeln die Kajnok nur beim Preis, was die Verpackung, den Geruch und natürlich auch alle Angaben auf der Packung betrifft, gehen die Punkte eindeutig an die Slim-Pasta!

Kajnok hinten

..ich hoffe, man kann die Angaben einigermaßen erkennen, das Licht war unglaublich schlecht…auf der Homepage findet ihr alle Infos!

Kajnok Beutel

…die Nudeln sind in einem separaten Beutel verpackt. Die Flüssigkeit riecht im Gegensatz zu den Nudeln aus dem Asia Shop nicht unangenehm, der Hersteller sagt, sie riechen leicht, ich habe gar keinen Geruch feststellen können…

Kajnok close

…hier kann man sie nochmal gut sehen…natürlich vermenge ich das Ganze anschließend….!

Für mich bleiben beide auf dem Speiseplan! ♥

 

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 9

  1. ich kenne diese „Nudeln“ auch, hatte schon die Vorgänger bestellt. Ich finde die Spaghetti und den Reis super. Die anderen Nudelsorten gehn gar nicht. Erinnern von Konsistenz und Geruch an Tintenfisch. Ich weiß nicht ob das seit der Umbenennung besser ist, ich hab nach dem Testpaket immer nur die Spaghetti u Reis nachbestellt. Die andern Sorten nicht mehr…..

    1. Post
      Author

      Hallo Sabine, ich hatte auch die Nudeln und den Reis. Die waren sehr gut! Ich teste mich jetzt durch den Rest!
      Lg, Petra

  2. Ich habe Noodles, Reis und Spaghetti aus Konjakmehl gerade in Holland in einem Geschäft gefunden!!! Kostenpunkt 1,29 für 200g. Werde sie nächste Woche mal in den Speiseplan einbauen und bin schon sehr gespannt.
    viele Grüße
    Gabi

    1. Post
      Author
  3. Hallo, also so wie ich das verstanden habe lieber nur die Spaghetti und den Reis nehmen, von dem Shop, alle anderen Sorten nicht gut aus diesem Konjakshop. ?
    Und mich würde interessieren nach was es denn schmeckt? Darüber konnte ich nichts lesen.
    Kann man damit auch Nudelauflauf machen oder die Nudeln braten? Sind die wie die Glasnudeln? Dazu gleich noch eine Frage, die chinesischen Glasnudeln, aus was sind die denn? Auch low carb geeignet?
    Liebe Grüße, Alice

    1. Post
      Author

      Liebe Alice, die Nudeln schmecken je nach Anbieter sehr unterschiedlich, haben aber immer eine etwas gummiartige Konsistenz. Ich mag das, manche nicht… für mich sind sie besser, je dünner sie sind, da kann man auch die vom Asia-Shop nehmen, die haben einiges an Auswahl!

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.