Seafood-Hotpot mit Escal Frutti di mare

Kochfee Fisch & Schalentiere, Fleisch & Fisch, Low Carb, Rezept Leave a Comment

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Escal Seafood und enthält Werbung.

Seafood-Hotpot mit Escal Frutti di mare. Schnell gemacht, angenehm scharf und frisch! Dieser „heisse Topf“ mit Meeresfrüchten sorgt nicht nur dafür, dass es dir warm wird und der Stoffwechsel in Schwung kommt, sondern ist eine leckere proteinreiche Low Carb Mahlzeit.

Ein Teller mit Meeresfrüchten, daneben eine Packung Escal Frutti di mare

Die Escal Produkte

in meinem Rezept kennst du bestimmt, du findest sie als TK Ware im Supermarkt. Sie stammen aus verantwortungsvoller Aquakultur und tragen das ASC Siegel. Qualität bedeutet für das Familienunternehmen Nachhaltigkeit, Gesundheit und Ressourcenschutz.

Escal ist ein in zweiter Generation geführtes Familienunternehmen, das seinen Sitz im französischen Elsaß hat. Seit vier Jahrzehnten bieten wir unseren Kunden ein vielfältiges Sortiment an tiefgekühlten Spezialitäten aus dem Meer.

https://www.escal-seafood.de
Seafood-Hotpot mit Escal Frutti di mare in einem beigen Teller mit Stäbchen

#FischGewiss Aktionswoche

Durch deine Kaufentscheidung für zertifizierte Ware kannst auch du zum Erhalt der Fischbestände beitragen. Bis zum 18. Oktober kannst du übrigens dein Fisch-Gericht mit dem Hashtag #FischGewiss auf Instagram posten und damit an einer Gewinn-Aktion von Escal teilnehmen! Mehr Informationen dazu und zu den Gewinnen findest du auf www.fischgewiss.org

Seafood-Hotpot mit Escal Frutti di mare, der Teller steht in einer geflochtenen Schale

Schnell und unkompliziert auf dem Tisch

Die TK-Produkte von Escal, egal ob Garnelen, Meeresfrüchte-Cocktails, Fischfilets, ganze Fische oder Muscheln sind ganz einfach zu verarbeiten. Die Frutti di mare, die ich heute verwendet habe, müssen nach dem Auftauen nur noch kurz mitkochen oder wenige Minuten gebraten werden. Sie sind reich an Omega 3 Fettsäuren und vor allem richtig saftig und lecker! 

Und hier das

REZEPT

Seafood-Hotpot mit Escal Frutti di mare

Zutaten

für 4 Personen

  • 1 Packung Escal Frutti di mare (270 g)
  • EL rote Thai-Curry Paste 
  • 1 EL neutrales Öl
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Je 1 EL Sojasoße und Limettensaft
  • 1 kleine milde Chlischote
  • 200 g Gemüse nach Wunsch (z.B. Frühlingslauch, Karotten, Edamame)
  • Frischer Koriander (1 Bund)

Zubereitung

  • Für den Seafood-Hotpot mit Escal Frutti di mare zunächst die Frutti di mare nach Packungsanweisung auftauen.
  • Das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Chilischote fein hacken.
  • Das Öl in einem Wok oder einem Topf erhitzen und die Currypaste darin anbraten.
  • Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen.
  • Sojasoße, Limettensaft, und Chili zugeben, dann das Gemüse dazugeben und 5 Minuten garen.
  • Die Frutti di mare dazugeben und 3 Minuten mitköcheln.
  • Mit Sojasoße und Limettensaft abschmecken und mit dem frischen Koriander servieren. 

Tipp: Der Hotpot kann auch als Hauptgericht mit Reis oder Thai-Nudeln serviert werden.

Mehr Rezepte mit Fisch & Schalentieren findest du HIER.

Seafood-Hotpot mit Escal Frutti di mare, Nahaufnahme mit Stäbchen

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker! Aktuell ganz vieles zu meinem Test von WeightWatchers und dem lila Plan.

In den Highlights habe ich so gut wie alle Gerichte monatsweise gespeichert, unter „WW Monat 1“ und jetzt schon „WW Monat 2“

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch seit es das Internet gibt!

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon Partnerlinks. Von deinen Einkäufen über diese Links bekomme ich eine kleine Provision, die zu 100% in meine Arbeit hier bei Holladiekochfee fließt. Für dich ändert sich am Einkauf dabei nichts!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.