Peanut Butter Jelly Bites Low Carb

Kochfee Low Carb, Rezept, Süßes 3 Comments

Peanut Butter Jelly Bites mit Erdnüssen

Peanut Butter Jelly Bites Low Carb. Manchmal darf es statt Kuchen auch etwas ganz ohne Backen sein – wie diese kleinen erdnussigen Bissen mit feinem Gelee oder Marmelade.

Erdnussliebe

Ich liebe Erdnüsse wirklich sehr! Ich mag sie sogar ganz natürlich, also in der Schale zum selber aufknacken. Für mich die beste Wahl, wenn man die Kalorien im Blick behalten möchte, denn niemals wird man auf diese Weise so viele essen, wie wenn man direkt in die Snackschale langt. Der zweite Vorteil: sie sind nicht gesalzen, was nicht nur gesünder ist, sondern auch keinen wirklichen Suchtfaktor hat!

Erdnussbutter

Hier trennt sich die Nation in die samtig Zarten und die mit Biss. ich mag sie beide, je nach Anlass! Und vor meiner Low Carb Zeit war nach dem Tanken dann auch oft plötzlich einer dieser Amerikanischen Snacks plötzlich am Beifahrersitz, du weißt schon, die runden kleinen Dinger, voller Zucker, aber auch sowas von lecker! Ich habe für mein Buch „Low Carb – das geniale Backbuch“ eine zuckerfreie Version für euch gebastelt, mit zweierelei Schokolade, Erdnussbutter und fruchtigem Kern, die Peanut Butter Jelly Bites.

Wenn du keine Erdnüsse magst, kannst du die Erdnussbutter einfach durch Mandel-, Cashew- oder eine andere Nussbutter ersetzen! Die Auswahl ist inzwischen riesig!

Holla die Kochfee

REZEPT

Peanut Butter Jelly Bites Nahaufnahme

Peanut Butter Jelly Bites Low Carb

Zutaten

für etwa 10 Stück à 20 g, oder 20 Stück à 10 g – je nachdem, welche Form du zuhause hast.

  • 75 g Zartbitterschokolade oder dunkle LC Schokolade
  • 5 TL feine Erdnussbutter
  • 5 TL Low Carb Gelee deiner Wahl oder meiner gebackenen Marmelade
  • 75 g weiße Low Carb Schokolade
  • 1 EL geröstete Erdnüsse

Zubereitung

  • Für die Peanut Butter Jelly Bites Low Carb zunächst die dunkle Schokolade schmelzen und auf die Förmchen verteilen
  • 10 Minuten in den Froster geben
  • Mit je ½ TL Erdnussbutter und LC Gelee oder Marmelade toppen und weitere 10 Minuten kühlen, währenddessen die weiße Schokolade schmelzen und leicht abkühlen.
  • Alles mit der weißen Schokolade bedecken und mit den gerösteten, abgekühlten Erdnüssen bestreuen.
  • Kühlen, bis alles fest ist und im Kühlschrank aufbewahren.

Natürlich kannst du auch nur weiße, nur dunkle, oder eine ganz andere Low Carb Schokolade verwenden. Es gubt mittlerweile selbst im Supermarkt tolle Sorten, zum Beispiel wäre auch eine Schicht der Sorte „Salzkaramell“ sicher köstlich!

Holla die Kochfee

Lass es dir schmecken! Deine Petra <3

Print Friendly, PDF & Email

Comments 3

    1. Post
      Author
  1. Das ist ne tolle Idee und macht die Sünde gleich weniger sündig 😉 So eine Mini-Muffinform habe ich – jetzt besorge ich mir nur noch die Marmelade…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.