Heidelbeerkuchen mit Cheesecakefüllung

Kochfee Kuchen & Torten, Low Carb, Rezept, Süßes Leave a Comment

Heidelbeerkuchen in einer roten Backform

Heidelbeeren

Heidelbeeren und ich haben ein besonderes Verhältnis, denn eine meiner Lieblingserinnerungen an die Kindheit ist mit ihnen fest verbunden: es geht in den Wald, die Männer suchen Pilze (und kommen mit kiloweise Steinpilzen heim…), meine Oma und ich pflücken Heidelbeeren. Nicht diese innen weißen Dinger, die man heutzutage kauft. Kleine tieflila Beeren, die einem die Hände färben und so köstlich schmecken. Zuhause geht schon der Hefeteig und wenn wir wieder daheim sind, gibt es einen duftenden Heidelbeerkuchen mit Streuseln.

Cheesecake geht immer!

Und weil ich diese kleinen Heidelbeeren einfach lieber mag, nehme ich gerne TK Ware. So auch im heutigen Kuchen, der ein himmlischer Cheesecake ist, auf einem Rührteigboden gebacken. Du kannst ihn aber auch ganz ohne Boden machen, die Cheesecake-Masse schmeckt einfach herrlich cremig und macht sich auch pur perfekt! Die Idee, Mandelmehl und Kokosmehl zu mischen ist natürlich nicht von mir, was ich aber inzwischen mache ist, ich nehme meistens teilentöltes Mandelmehl. Der „marzipanige“ Geschmack, den viele nicht mögen, ist hier sehr viel weniger ausgeprägt.

Heidelbeerkuchen in der Form

So und jetzt schnell zum

REZEPT

Heidelbeerkuchen mit Cheesecakefüllung

Zutaten

für eine Tarte- oder Springform von 28 cm

  • 50 g Butter, zimmerwarm
  • 70 g Kokosmehl
  • 70 g teilentöltes Mandelmehl
  • 2 EL Xylit
  • 4 Eier (M)
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 TL Weinsteinbackpulver

Für die Füllung

  • 300 g Frischkäse
  • 100 g Mascarpone
  • 3 Eier (M)
  • 3 EL Xylit
  • 150 g TK Heidelbeeren, ungezuckert
Ein Stück Heidelbeerkuchen auf einem Teller

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175° Ober-Unter-Hitze vorheizen
  • Die Heidelbeeren in einem Sieb auftauen lassen.
  • Die Form fetten oder mit Backpapier auslegen
  • Alle Zutaten für den Boden verrühren, ausrollen (zwischen 2 Lagen Backpapier) oder mit den Fingern in die Form drücken. Am Rand hochziehen.
  • Mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  • 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  • In der Zwischenzeit die Zutaten für die Cheesecakefüllung verrühren.
  • Auf den vorgebackenen Boden geben und die Heidelbeeren darauf verteilen.
  • 45 Minuten weiterbacken.
  • Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und genießen.
Heidelbeerkuchen mit einer Gabel

Du kannst selbstverständlich auch frische Beeren nehmen, jede Sorte, die dir schmeckt, auch Erdbeeren sind super lecker! Machst du den Kuchen ohne Boden, dann nur 45 Minuten backen!

Hol(l)a die Kochfee

Lass es dir schmecken!! Deine Petra

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.