Grüne Soße {Fitter Freitag}

Kochfee Beilagen, Fitter Freitag, Low Carb, Rezept 1 Comment

Kräuter für Grüne Soße

Grüne Soße

Ihr Lieben, alles grün macht der Mai! Oder so ähnlich… Heute jedenfalls wird es grün, denn die liebe Petra von „DerMutAnderer“ hat eine Grüne Soße mitgebracht, die wie ich finde nicht nur hervorragend zu Kartoffeln passt, sondern auch zum Spargel – eigentlich zu allem! Viel Spaß also beim Nachmachen und bis bald! Alle bisherigen Gastblogger und ihre vegetarischen Rezepte findest du HIER.

Fitter Freitag mit Petra aus München

Als Petra mir die Frage stellte, ob ich beim „Fitten Freitag“ dabei sein möchte habe ich sofort zugesagt.

Dann stellte ich mir die Frage, was sie sich dabei gedacht hat, mich um ein vegetarisches Rezept zu bitten. Das noch dazu schnell geht, gesund ist und keine Kalorienbombe sein soll?

Irgendwie hat mich das dann besonders gefreut.

Nahaufnahme Kräuterbund Grüne Soße

Der Mut Anderer

Ich schreibe seit 9 Jahren meinen Blog „DerMutAnderer“ und bin hier nicht gerade für vegetarische Gerichte berühmt, auch in meinem Kochbuch „Zart & Saftig. Geniale Fleischgerichte jenseits vom Filet“ geht es, wie der Titel vermuten lässt, um Fleisch. Schnell muss es dort auch nicht gehen, Kalorien sind mir egal und gesund hat nicht Priorität. Ich schmore gerne stundenlang Braten oder stelle Sülzen her, Aufwand schreckt mich nicht ab. Aber auch bei mir gibt es einen Alltag, der besteht tagsüber meist aus Suppen, Salaten und Gemüse. Denn ich ernähre mich ja nicht nur von Fleisch.

Auf in den Frühling!

Am Wochenende koche ich vor, immer etwas mehr, was ich dann bis Mitte der Woche verwerten und erweitern kann. So ist es auch mit der grünen Soße, sie hält 2-3 Tage im Kühlschrank, ich mache auch hier oft mehr.

Grüne Soße läutet den Frühling ein, zuerst wird sie mit Eiern oder/und gegessen wie hier, dann mit weißen und grünen Spargel, im Sommer auch zu Fleisch und Fisch. Hauptsächlich aber vegetarisch. Auf dem Bauernmarkt und auch auf dem Viktualienmarkt gibt es um Ostern die Kräuterbündel schon gemischt zu kaufen oder man stellt sie selbst zusammen. Was einen Vorteil hat: je nach Vorliebe können die einzelnen Kräuter unterschiedlich gewichtet werden.

Die Kräuter

Borretsch, Kerbel, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch gehören in den Bund, ich habe gerne etwas mehr Sauerampfer und weniger Petersilie. Es ist irgendwie ein typisches Gericht für mich, da ich gerne traditionell und einfach esse. Und es ist alles drin, was ich besonders mag: Eier, Kräuter und Sauerrahm.

Low-Carbler lassen die Kartoffeln weg und gönnen sich eine Extraportion Gemüse!

Hol(l)a die Kochfee
Grüne Soße mit hartgekochtem Ei

REZEPT

Grüne Soße

Zutaten

für 4 Personen, Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

  • 1 großer Bund gemischte Kräuter für grüne Soße
  • 300 Gramm Sauerrahm
  • 2 EL Joghurt
  • 2 dicke EL Crème fraîche
  • 1/2 Tl mittelscharfer Senf
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • 1/2 TL Zucker (am besten Kokosblüten- oder weißen Rohrzucker)
  • 8 hartgekochte (10 Minuten) Eier Größe M
  • 12 kleine Kartoffeln
Grüne Soße mit Eiern und Kartoffeln

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen und im Kartoffeldämpfen garen oder in Wasser garkochen
  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Eier anstechen und 10 Minuten kochen.
  • Die fertigen Eier kalt abschrecken und schälen.
  • Kräuter waschen und trockenschütteln.
  • Die groben Stiele abschneiden und die Kräuter mit einem scharfen Messer sehr fein schneiden.
  • 2 EL geschnittene Kräuter zum Anrichten beiseite stellen.
  • Zwei der gekochten Eier halbieren, die Eigelbe durch ein Sieb streichen und das Eiweiß in feine Würfel schneiden.
  • Kräuter mit dem kleingeschnittenen Eiweiß und dem durchgesiebten Eigelb, dem Sauerrahm, Crème fraîche, Joghurt, Senf, Zitronensaft, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen und abschmecken.
  • Restliche Eier halbieren, Kartoffeln schälen.
  • Jeweils ca. 3 EL Soße auf jeden Teller geben, je 3 halbe Eier aufsetzen und 3 kleine Kartoffeln auf jeden Teller legen.
  • Eier und Kartoffeln salzen, alles mit den übrigen Kräutern bestreuen und servieren.
Nahaufnahme Grüne Soße mit Ei

Und hier noch ein ganz besonderer Salat, mit Mönchsbart, kanntest du den?

Lauwarmer Mönchsbart mit grünem Spargel

Die Sommersuppe schlechthin: Gazpacho Andaluz

Frisch und knackig – die Zutaten für Gazpacho

Petra findest du nicht nur bei „DerMutAnderer“, sondern auch auf Facebook, Instagram und Pinterest!

Print Friendly, PDF & Email

Comments 1

  1. Pingback: "Fitter Freitag" - das vegetarische Bloggertreffen bei Holladiekochfee - Holla die Kochfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.