Pink Rainbow

Kochfee Get fit with me!, Low Carb, Rezept, Süßes 1 Comment

Pink Rainbow 1

So langsam kommt der Sommer endlich bei uns an!! Und wie!!! Wir haben hier 28 Grad im Schatten und das treibt einen ja eher in den Liegestuhl als an den „vorgeheizten Backofen“ 😉

Deshalb heute wieder ein Sweetie ganz ohne Schwitzen, dafür wunderhübsch!

Ich habe 10 Minuten gebraucht, um die 4 Portionen zu machen, so einfach ist es. Verwendet habe ich die kleinen Weckgläser, die es gerade bei Tchibo gibt, sie fassen je knapp 0,3 ml.

Weck auf Brett

…schön, dass Tchibo jetzt Kochutensilien in meinem Blog-Design herstellt….!

 

Meine Erdbeercreme nenne ich nach den unendlich vielen Regenbogen-Torten, die ich gerade im WWW sehe

Pink Rainbow.

Und die Welt wird ein bisschen Rosa. Es müsste überhaupt viel mehr Rosa geben im Alltag. Wenn es nach mir ginge. Aber mich fragt ja niemand…. 🙂

Und hier die Blitz-Zutaten

  • 300 g Joghurt (ich hatte wieder meinen bewährten Mix aus 200 g Griechisches und 100 g Landliebe)
  • 200 ml Sahne
  • 300 g Erdbeeren
  • 3 TL San Apart
  • Evtl. Xucker oder Vanille-Xucker

Zubereitung

Sahne mit 1 TL San Apart steif schlagen

Joghurt mit Süße nach Wunsch und 2 TL San Apart verquirlen

Erdbeeren pürieren

Sahne und Joghurt vermischen (Schneebesen)

Und jetzt geht es an den Regenbogen:

  • Ins Weckglas kommt erst mal eine Schicht Joghurtsahne. Am besten arbeitet ihr mit einem kleinen Löffel, so spart ihr euch das lästige Abwischen der Glasränder…
  • Dann gebt ihr 1-2 EL des Erdbeerpürees zum Sahnejoghurt und vermischt alles wieder gut mit dem Schneebesen. Dann ins Glas damit.
  • Und wieder 1-2 EL vom Erdbeerpüree in die Masse. Sie wird mit jedem Mal erdbeeriger und dunkler. So arbeitet ihr euch nach oben im Glas.
  • Die letzte Schicht ist bei mir nur noch pures Erdbeerpüree.
  • Alles in den Kühlschrank und fest werden lassen. Hier sind die Glasdeckel auch super, denn sie halten Gerüche fern 😉
  • Mit Erdbeeren oder Minze (ich liebe Erdbeerminze!) garnieren.

Pink Rainbow 2

Pink Rainbow 3

Pink Rainbow 4

Pink Rainbow 5

Pink Rainbow 6

Das Tolle ist:

Je nach Wunsch könnt ihr die KH-Menge hier selbst bestimmen, welches Joghurt ihr nehmt, ob ihr Sahne verwendet, oder nur Joghurt, Quark, alles geht.

Ich habe statt Gelatine diesmal San Apart verwendet, da es sofort anzieht und nicht erhitzt werden muss. Auch kann man der Creme, wenn am Ende schon einige Läffel Erdbeerpüree drin sind und sie flüssiger wird, durch Zugabe von 1/2 weiteren TL wieder Stand geben.

San Apart hat glaube ich 66 g KH auf 100, wir brauchen für 4 Portionen etwa 15 g, also pro Portion etwa 2,4 g KH aus dem San Apart.

Natürlich kann man den Pink Rainbow auch als wunderschöne kleine Torte machen, dazu einfach in eine Form schichten!

Ich wünsche euch pinkes Vergnügen beim Zubereiten und Genießen, ein tolles langes Wochenende und vergesst nicht, das

GEWINNSPIEL

mit Xucker läuft nur noch diese Woche!!

Also nichts wie bei meinen süßen Favoriten vorbeigeschaut!!

 

Ist der nicht süß? Und ein weiterer Beitrag zum „Vie en rose“. Von Miss Étoile.

Hier zu bestellen.


Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 1

  1. Pingback: Frühlingsmenü: Huhn, Spargel & Erdbeere {Werbung} - Holla die Kochfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.