Mix My Cake im Test – Granola selbstgemacht!

Kochfee Einkaufen, Rezept, Schönes & Praktisches, Tipp Leave a Comment

Manchmal sehe ich mir bei Vollmond YouTube-Videos an. Da ich meistens schlecht schlafen kann, nutze ich die Zeit einfach, anstatt mich stundenlang wie ein Brathuhn herumzuwälzen. Ich habe gehört, manche Frauen putzen da sogar mal die Nacht durch…davon halte ich aber Abstand!

Ich lese, sehe fern, oder schaue Videos oder alte Filme….

Da habe ich vor 2 Monaten eine amerikanische Youtuberin angesehen, die eigentlich über Mode bloggt und filmt, aber auch ab und an ein Rezept einstellt. Beim Frühstück war die Rede von „Granola“, das Wort kannte ich bis dato nicht. Sie streute diese Flocken über ihr Joghurt und ich dachte, es ist eben eine Art Müsli, Haferflocken mit irgendwas drin.

Einige Tage später bin ich auf Facebook auf das kleine Unternehmen Mix My Cake gestoßen – und siehe da, es ging um ihren Granola-Mix zum Selbermachen. Klar, dass ich als – inzwischen – überzeugte Frühstückerin sofort HIER schrie und es sehr gerne ausprobieren wollte, denn neue Ideen am Morgen sind mir immer willkommen. Und da ich zu 80% Joghurt und Quark verwende, die ich dann entsprechend lecker zu pimpen versuche, kam es mir sowieso wie gerufen.

Wie jeder echter bekennend visuell gesteuerter Konsument war ich schon von der Aufmachung der Produkte begeistert. Ich stehe da auch absolut dazu – stellt mir was hin, was retromäßig gestaltet ist, möglichst noch in Bonbonfarben und ich bin dabei.

So entstand auch meine inzwischen explodierende Sammlung an bunten Schüsseln, Teigschabern, Löffeln und all dem Zeug, von dem mein Mann nachts träumt – und es sind keine schönen Träume, denn als Organisations-Talent muss er dafür sorgen, dass alles in meiner kleinen Küche Platz findet, ohne dass wir sie nicht mehr betreten können….

Aber natürlich reicht eine tolle Aufmachung bei Schüssel & Co., nicht aber bei Essen. Da bin ich sehr streng! Schmecken muss es zu 100%!!

Also habe ich mich, nachdem ich mich an der Schönheit des Päckchens erfreut habe, gestern an den Test gemacht!

Wer steckt hinter Mix My Cake?

„Die Geschichte begann eigentlich mit dem Blog www.cakeandgraphics.de, den Monika Czerminska 2012 eröffnet hat. Alleine schrieb es sich doch recht einsam…also holte sie Christine Fehlau mit ins Boot, die ab da das Blogging-Team tatkräftig unterstützte. An einem schönen Herbst-Sonntag 2013 waren beide mit ihren Hunden, Frau Arktis und Shaggy, am Grunewaldsee in Berlin unterwegs, und wie des öfteren am fachsimpeln übers Backen…Backutensilien…Backmischungen. Bald waren sie sich einig, dass es da doch an Individualisierungs-Optionen bei den bekannten Backmischungen eines großen Deutschen Herstellers aus Bielefeld fehlt. Die Idee war geboren – Backmischungen ohne künstliche Zusätze, mit Zutaten, die man selbst auswählen kann, in einer schönen Verpackung, die man weiter verwenden kann. Überall geht der Trend zum individuellen Produkt – Retorte ist langweilig – wieso nicht auch hier?

Ca. 1 Jahr später ist aus der Idee ein kleines Startup entstanden. Noch steht MixMyCake in den Kinderschuhen – die Ziele sind aber hoch gesteckt und seit Anfang November 2014 werden die MixMyCake Backmischungen bereits bei www.dawanda.com erfolgreich vertrieben…achja, ist übrigens alles noch Handarbeit.“

Mix My Cake Granola im Test

Schaut ihr auf die Homepage von Mix My Cake, www.mixmycake.com, seht ihr, dass es allerlei Backmischungen gibt, Cupcakes, Cookies, aber auch Backzubehör wie Förmchen, Tüllen, Deko….

Ich habe aber Granola getestet, eine selbstgebackene Knusper-Haferflocken-Mischung, so sieht sie fertig aus:

Mix my cake Granola fertig

Der Bestellvorgang:

1. Granola-Grundmischung auswählen – dazu gehört der Haferflocken-Mix (mit braunem Zucker und Zimt) und Honig.

2. Extras auswählen – es gibt ganz viele, zum Beispiel Schoko-Chips, Kokos, Nüsse, Mandeln….

3. warten, bis das Päckchen kommt! 🙂

Die Herstellung:

So kommt das Päckchen an

MMC Päckchen

Und der Inhalt mal ausgebreitet

MMC Inhalt

Der Haferflocken-Mix

MMC Haferflocken

Der Honig ist immer dabei.

MMC Honig

Und die Zutaten, die ich ausgesucht habe. Macadamia-Nüsse, Rosinen und NATÜRLICH Schokolade, zartbitter.

MMC Zutaten

Und dann ging es an die Herstellung, die Anleitung ist idiotensicher und mit Bildchen….sorry, dass ich die Temperatureinstellung nicht gesehen habe, obwohl sie ganz oben steht. Dafür gab es gestern von den Mädels Live-Support auf Instagram.

MMC Anleitung1

MMC Anleitung2

Und ja, der Honig kommt ganz rein!!!!

Ich habe natürlich streng nach Rezept gearbeitet, als Öl kann man wunderbar auch das tolle gesunde Kokos-Öl nehmen!

MMC Honig mit Öl

Da ich absolut sicher sein wollte, dass auch jede Haferflocke Honig abbekommt, habe ich mit der Hand verknetet.

MMC mischen

Dann wird auf dem Blech ausgebreitet und bei 150 Grad gebacken.

MMC vor dem Backen

Nach den ersten 13 Minuten Backzeit duftete die ganze Wohnung schon nach Honig….

Und als es fertig war, musste es nur noch auskühlen, dann wird es auch so richtig knusprig!

MMC gebacken

Aus der Nähe

MMC gebacken2

Und hier mit allen Zutaten, diese können nach dem Abkühlen zugegeben werden

MMC mit Zutaten

Ich habe die fertige Mischung in diese Gläser gefüllt mit Verschluss, die Mischung hält sich 2-3 Wochen. Theoretisch. Da wir zu dritt dran knabbern, wohl eher nicht…

MMC ferig Balkon

Ich habe sofort ein Crumble ausprobiert, einfach Erdbeeren und Kaki in Scheiben geschnitten, mit einem EL Granola bedeckt und zunächst abgedeckt, dann offen etwa 25 Minuten gebacken, bis das Obst blubbert.

Dann einen kleinen Schuss Sahne drauf und fertig ist das Dessert!

MMC Crumble

Heute gab es ein Superfrühstück!

MMC Frühstück heute

Quark, Joghurt, ein wenig Soja-Vanille-Milch, Erdbeeren und mein selbstgemachtes Granola!

Es schmeckt wunderbar! Duftet, knuspert, einfach toll….

Mein Fazit:

Eine sehr gute Idee hatten die Mädels von MixMyCake!

Ich werde damit sicher öfter mein Frühstück ergänzen, auch als Boden für einen Cheesecake kann ich es mir sehr gut vorstellen, oder für Panna Cotta oder Joghurt-Törtchen, oder….

Und selbst als Lowcarbler ist es für mich als Frühstück absolut ok, da bin ich wie ihr wisst nicht streng mit mir und frühstücke wie eine Königin ♥♥♥

Ich bin gespannt, was es noch Neues geben wird, die neuen Förmchen sind megasüß und auch die großen Tüllen kann ich denjenigen nur empfehlen, die sich mit der Deko ihrer Cupcakes schwer tun: es liegt IMMER an einer zu kleinen Tülle!!!!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen tollen sonnigen Tag, hier ist ein traumhaftes Wetter und ich kann meinen Urlaub schon fast riechen….

Bis bald,

Eure Petra

 

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.