Käfer Feinkost München {Bloggerevent}

Kochfee Einkaufen, Essen & Trinken, Events, Schönes & Praktisches, Shop, Tipp, Zutaten & Gewürze Leave a Comment

Käfer Feinkost München

Heute ist bei Käfer im Stammhaus ordentlich was los und ich wäre gerne dabei!

Jetzt denkt ihr vielleicht, was schreibt sie da, heute ist doch Sonntag? Ja, aber einer der besonderen Sonntage bei Käfer, einer, bei dem ich genau vor einem Jahr eingeladen war,  nicht als Bloggerin, sondern als Mama! Heute ist nämlich der „Azubis bewirten Eltern – Tag“ und letztes Jahr war es auch für uns ein ganz besonderes Erlebnis, uns mit den anderen Eltern nicht nur durch das Stammhaus führen zu lassen, sondern auch von den eigenen Sprösslingen bekocht und bedient zu werden.

Ein wunderbarer Tag war es, sonnig und heiß wie heute, perfekt geplant und durchgeführt, mit einem tollen Menü als Krönung.

Inzwischen ist Henrik zwei Jahre im Partyservice in Ausbildung und seitdem verbinden wir mit Käfer nicht mehr nur den Feinkostladen, die Gastronomie in der BMW Welt oder in Berlin oder all  die Produkte, die man auch in Nürnberg in den Regalen findet.

Käfer ist sozusagen Teil unseres Alltags geworden, für meinen Sohn der Ort, an dem er seit zwei Jahren die meiste Zeit verbringt, für mich durch ihn eine Quelle an Inspiration und kulinarischen News aus erster Hand.

Seit 1930 gibt es Feinkost Käfer,  damals ein Kolonialwarenladen des Gründerehepaars Paul und Elsa. Es gab Wein, Likör, Bier,  alles noch sehr überschaubar und doch der Anfang von dem,  was das Haus heute zu bieten hat: 1400 m² Fläche, 350 Sorten Käse,  800 Sorten Wein, alleine 69 Mineralwässer, 10 Sorten Tomaten, über 50 Sorten Fleisch,  davon das meiste auch online bestellbar. Ein Himmel  für Foodies!

Um so mehr habe ich mich vor einigen Tagen gefreut, als Bloggerin ins Käfer Stammhaus zu kommen,  zum  allerersten Käfer Bloggerevent unter dem Motto #meinkäfermoment.

Vorneweg: ich liebe den Feinkostladen! Nicht erst seit mein Sohn dort ist, sondern seit ich ihn das erste Mal  betreten habe. Die Vielfalt, die großartige Präsentation, ich kann mich eben dafür mehr begeistern,  als andere Frauen für Handtaschen…

Leider gehöre ich – wie die meisten von uns wohl – nicht zu den Menschen, die sich und die Familie aus dem Käfersortiment ernähren können. Ausschließlich meine ich….aber was für eine tolle Vorstellung:  man wohnt irgendwo in der Nähe und kommt täglich vorbei, um  zu sehen, was es Neues gibt und auf was man Appetit hat 🙂

Und so bleibt für  mich der Einkauf und jeder Besuch dort etwas ganz Besonderes und ich genieße jeden Augenblick! Neben dem schier unendlichen Angebot an Waren aus der Region und aller Welt sind es die Menschen, die das Käferflair ausmachen, eine große Familie, engagiert und 100% hinter dem stehend, was das Haus verkörpert:

Kompetenz,  Freundlichkeit, Begeisterung und Kundennähe. Sage ich.  Käfer nennt es

„Qualität aus Leidenschaft“

und die stimmt auf jeden Fall!

Dabei sieht es weiß Gott nicht so aus,  dass man, kaum  durch die Tür gegangen,  von Verkäufern belagert wird, die einen dann geschickt, zielstrebig und entschlossen zu Kaviar und den teuersten Weinen lotsen und man sich später an der Kasse in Gedanken von seinem Jahresurlaub verabschiedet, den man gerade in Form von hübsch verpackten Schätzen in der Tasche nach Hause trägt…..

Keine Angst vor sowas! Man kann – wenn man keine Hilfe benötigt,  vollkommen entspannt und quasi unbemerkt durch die Abteilungen schlendern, sich Zeit nehmen und sich umsehen,  wie lange auch immer. Und zu sehen gibt es mehr als genug! Hat man Fragen,  ist stets jemand da, sucht man etwas, heißt es nicht „dritter Gang links“, sondern man wird, soweit es die Zeit zulässt, begleitet, informiert und bedient. Aber alles ganz unaufdringlich und entspannt!

Und dass sich das Schlendern durch den Laden ebenso lohnt wie ein Snack im  Bistro, wo  man gerade jetzt im Sommer wunderbar draußen sitzen kann, ein Restaurantbesuch in der Käfer Schenke im ersten Stock, entweder auf dem Balkon (ich LIEBE den Balkon!!!!) oder in einer der ganz individuell  eingerichteten Stuben, das hat mit mir eine zum Glück  überschaubare Gruppe von Bloggern (ein großes Plus, denn nur so kann man sich tatsächlich richtig austauschen!) vor zwei Wochen erleben dürfen.

käfer 4

käfer michael

Los ging es auf dem

Dachgarten

wo  nicht nur Kräuter, sondern auch allerlei Gemüse angepflanzt wird, das von hier direkt in die Küche wandert.  Begrüßt wurden wir von Michael Käfer,  der ebenso wie seine Abteilungsleiter vor Ort war, auch nicht die Norm  bei solchen Events! Dann übernahm Mario Stock, Leiter des Feinkostladens.

käfer 16

Nach einem kleinen Gin-Tonic (es gab The Duke Munic Dry Gin mit Lavendellimo,  Kräutern und Limette) ging es mit ihm auf Entdeckungsreise, vorbei an Gemüse und Obst direkt zum Fisch. Hier kann man nicht nur großartigen Fisch kaufen, sondern auch gleich essen, wenn man möchte! Neben Kaviar und Hummer gibt es eine Menge Regionales, was die Kunden besonders schätzen.

käfer 1

käfer 2

käfer 3

Hier wurde später auch gewerkelt,  ich habe mich beim

kleinen Kochkurs

für den Fischgang angemeldet und erlebte mit Manuel Santangelo eine Premiere: Bayerische Bio-Garnelen! Klingt verrückt,  ist aber so 🙂 das junge Unternehmen Crusta Nova züchtet in München Garnelen in Bioqualität, so frisch und zart sind sie, dass man sie auch roh essen kann! Was wir natürlich auch taten – und sicher nicht das letzte Mal! Die Zerlegung eines Saiblings stand ebenso auf dem  Plan, daraus wurde mit winzigen Gurkenwürfelchen,  Olivenöl,  Zitrone,  Salz und Pfeffer ein Tatar, zusammen mit der nur leicht marinierten Garnele die Vorspeise unseres Dinners am Abend.

Da wir das Rezept mitnehmen durften, gibt es ihn demnächst auch hier!

käfer 17

käfer 18

käfer 19

Bevor es aber so weit war, schlenderten wir in die

Patisserie

einem Paradies für alle, die das Süße  lieben! Täglich frisch, immer auf der Suche nach dem Besonderen, aber auch nach den besonderen Lieferanten.

käfer 5

käfer 6

Kein Rundgang ohne

Wein und Käse!

Über 300 Sorten Käse gibt es,  und sogar der L’Etivaz aus der französischen Schweiz,  dessen Entstehung ich gerade erst ein ganzes Wochenende ansehen durfte,  war dabei!

käfer 7

käfer 8

Und dann?

WEIN. Und Spirituosen.

Und Prickelwasser, von alltagstauglich bis zu den ganz besonderen Tropfen. In meinen Augen hat man hier alles. Und was man nicht hat,  besorgt man!

käfer 9

Käfer 112

Käfer 113

Was wir ausließen war DER Laden, wie ich ihn nenne, der Käfer Shop,  mit Porzellan,  Utensilien,  Kochbüchern….zum  Glück sage ich nur, hier kann ich mich nie beherrschen…

käfer 11

Im ersten Stock befindet sich das Hauptrestaurant mit den wunderbaren

Stuben.

Da sich hier früher Wohnräume befanden, ist die Aufteilung dieser Räumlichkeiten in kleine Einheiten schon immer so gewesen. Und das passt einfach wunderbar! Die alten Holzbalken, dazu eine umwerfende Einrichtung – zu sehen auf der Käfer Homepage, das kann ich gar nicht so toll weitergeben, wie ich es gerne möchte!

käfer 14

Ein kleines Päuschen gab es dann,  bevor es an die Zutaten für Fisch und Dessert ging,  wo wir selbst tätig werden durften. Mit den köstlichen kleinen Käfersnacks wie Tatar mit Wachtelei, Gänselebertartelette,  Vitello Tonnato, Risotto-Pralinen, Gaspacho. Auf dem Balkon,  in der Sonne, ein Traum!

käfer 12

käfer 13

käfer 15

Fast schon schade,  wie schnell die Zeit verging!

Nachdem Dessert und Fischgang fertig waren,  hieß es für uns alle,  zusammen mit all denen,  die von Käferseite das Event begleitet haben,  Platz zu nehmen an der langen Tafel vor dem Bistro,  perfekt an diesem warmen Sommerabend.

käfer 20

Mit den hübschesten Tischkärtchen, die ich je sah, von Keksliebe gemacht gebacken!

Gemeinsam genossen wir nicht nur das Menü (Bayerischer Saibling & bayerische Garnele als Tatar und Sashimi,  Dreierlei vom Angus Jahrling als rosa Filet,  geschmorte Rippe und pulled Beef  du ein wunderschönes Millefeuille mit Vanille,  Schokolade und Himbeere), sondern auch die Gespräche, ich vor allem, denn ich kannte viele der anwesenden Blogger noch gar nicht „in echt“ 🙂

Dazu gab es einen Wein, den wir auch daheim gerne trinken – den Pinot Grigio,  Pinot Gris Bullshit von Emil Bauer & Söhne aus der Pfalz,  sowie ihren „My Merlot is not the answer“ – diese Weine sind nicht nur wegen den tollen Etiketten eine absolute Empfehlung!!!

Käfer 114

Die Krux mit Nürnberg

ist die Heimfahrt…da beneide ich mal wieder die Münchner!

Aber so konnte ich das Event in Ruhe Revue passieren lassen, das hat auch was!

Ich empfehle euch auf jeden Fall einen Besuch, egal ob im Laden, im Restaurant, im  Bistro oder bei einem der vielen Events! Der Adventsbrunch ist auf Jahre ausgebucht habe ich mir sagen lassen,  schade….aber es gibt Themen-Dinner, bei denen man Erzeuger, Züchter, Lieferanten kennen lernt, das ist etwas, was ich großartig finde und was ich auf jeden Fall ausprobieren will!

Jetzt bleibt nur zu sagen:

Herzlichen Dank für die Einladung!!!!

Danke an Michael  Käfer, den Geschäftsführer Marc Eckes, an Mario Stock (Leitung Feinkostladen) für  die tolle Führung, an Patrick Hörmann (Leiter Manufaktur), Manu Santangelo (Feinkost Fisch) , Alex Berchtold (Patisserie) und Thomas Kahl (Küchenchef Käfer Schenke) für die Rundumbetreuung, sowie Michi Kern, Véro Grübl, Julian v. Frankenberg, Marion Drux und Leo Geyer (Marketing, Projektmanagement und PR) für die perfekte Organisation!

Schön war’s bei euch, wie immer! ♥

Wer Lust hat, bei den anderen Bloggern zu stöbern, hier sind sie:

Biancas Blog / Bianca Murthy / essengehenistaucheinhobby.de
Bushcooks Kitchen / Doro Beil / bushcook.de
Das Münchner Kindl / Anita Hösl / das-muenchner-kindl.de
Der Mut anderer / Petra Hammerstein / dermutanderer.de
Dinner um Acht / Claudia Zaltenbach / dinnerumacht.de
Gut essen in München / Karl Fröhlich / www.gut-essen-in-muenchen.de
Hip Hit Hurra / Bettina Röber / hip-hit-hurra.de
Isarblog / Monika Schreiner / isarblog.de
Kunterbunt Weißblau / Amelie Heinz / kunterbuntweissblau.de
La Patisserie / Michael Mayer / lapati.eu
Le Gourmand / Götz A. Primke / www.legourmand.de
Mucbook  / Marco Eisenack / mucbook.de
Muenchen.de / Margarete Arlamowski / blog.muenchen.de
Munich Food / Jovana Jakic /  instagram.com/munichfood
Murmelz / Felix Fichtner / murmelz.com
Pastamaniac.de / Sabine Sikorski / siktwin.wordpress.com

*********

Meinen Lesern noch ein tolles Wochenende, für uns geht es jetzt auf die Kärwa!!!

Bis morgen, Eure Petra ♥

Instagram: holladiekochfee_lowcarbmyday

Facebook: Low Carb Rezepte – keepin‘ it simple mit Holladiekochfee

Facebook-Gruppe: Holladiekochfee – get fit with me!

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.