Engels-Augen mit Dinkelmehl und Dreierlei Konfitüre

Kochfee Carb, Plätzchen & Saisonales, Rezept, Süßes Leave a Comment

{Dieser Beitrag enthält Werbung für Maintal Konfitüren GmbH}

 

Engels-Augen mit Dinkelmehl

und Dreierlei Konfitüre

„Sind die echt?“

Egal wie sehr sie meinen Low Carb Lifestyle tolerieren – geht es um Weihnachtsplätzchen, ist die Toleranz meiner Familie dahin… „Sind die echt?“ ist einer der Standard-Fragen bei allem, was im Advent aus dem Ofen kommt. Meistens heißt es NEIN, sie sind unecht und nicht süß. Und alle drehen enttäuscht wieder ab. Mein Mann versorgt sich inzwischen mit Lebkuchen aus dem Supermarkt. Zugegeben, in Nürnberg, DEM Lebkuchen-Mekka, ist das auch keine große Herausforderung….aber es geht eben nichts über Selbstgebackenes, oder? Vielleicht hast du auch Familie, die nicht bei LC mitmacht, oder magst sie verschenken?

Engelsaugen „wie sie gehören“

Und so wollte man es mir kaum glauben, als ich an die 50 „echte“ Engelsaugen in die Plätzchendosen schlichtete. Ja so kommt Freude auf, durch Rationierung…. 😉 😉

Gefüllt mit unseren Lieblingskonfitüren, nämlich Hagebutte, Erdbeere und Waldfrucht sind die Engelsaugen also nicht nur eine Freude für meine Lieben, sondern auch der letzte Teil meiner diesjährigen Kooperation mit Maintal, die 2018 in eine weitere Runde geht!

Danke für die tolle Zusammenarbeit!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die tolle Zusammenarbeit, auch von meiner Familie und allen Freunden, die hier an allem naschen durften, egal ob es um das neue Sortiment ging oder um die wunderbaren Weingelees, die wirklich ALLE lieben! Mein letzter Beitrag hatte sie zum Thema, schau mal HIER! Und solltest du Lust auf das beliebteste Maintal-Rezept hier haben, nämlich die Ofen-Krapfen, dann klicke unbedingt auch HIER…. 

Und jetzt zum heutigen Nikolaustags-Plätzchen!

Engels-Augen mit Dinkelmehl

REZEPT

Zutaten

für ca. 50 Stück

  • 100 g weiche Butter oder Margarine
  • 140 g Zucker
  • 1 Ei
  • 300 g Dinkelmehl Type 630
  • ½ TL Weinstein-Backpulver
  • 3 EL Milch
  • 25 Teelöffel Konfitüre (Waldfrucht, Erdbeere, Hagebutte)

Zubereitung

  • Weiche Butter oder Margarine und den Zucker schaumig rühren.
  • Das Ei zugeben und weitere 2 Minuten rühren.
  • Das Mehl mit dem Weinstein-Backpulver sieben und unter die Masse heben.
  • So viel Milch dazugeben, bis der Teig die richtige Konsistenz hat.
  • In Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 180° vorheizen.
  • Den Teig in 4 Portionen teilen.
  • Rollen von etwa 5 cm Durchmesser formen, walnussgroße Stücke abschneiden und Kugeln rollen.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, dabei genügend Abstand lassen, die Plätzchen werden flacher und größer.
  • In  jede Kugel mit dem Stiel des Kochlöffels ein runde Mulde drücken.
  • Die Konfitüre mit einer Gabel gut umrühren, so lässt sie sich leichter einfüllen.
  • Mit einem Espressolöffel oder Teelöffel die Konfitüren in die Mulden füllen.
  • Etwa 12-15 Minuten backen, je nach Größe.
  • Mit Puderzucker bestäuben und die herrlich fluffigen bunten Plätzchen genießen

Viel Spaß beim Backen! Deine Petra ♥

 


Falls du zu den vielen Menschen gehörst, die in den letzten Wochen mein Kochbuch „Low Carb schnell & easy“ gekauft haben: ein ganz großes Dankeschön von mir und viel Spaß beim Brutzeln und Genießen – und willst du mir auch eine Freude machen, dann bewerte es doch auf Amazon, ich weiß, es kostet 2-3 Minuten, aber mein Buch und ich freuen uns sehr 😉


Mein neues Buch Low Carb schnell & easy * ist in den Buchläden! Und ganz viele auch schon bei euch zuhause ♥

 

*********

NEU * NEU * NEU * NEU * NEU

Du kannst dich jetzt für die E-Mail-Benachrichtigung anmelden,  um keinen Blogpost zu verpassen. Ebenso für einen Newsletter zu speziellen Themen, den es ab 2018 geben wird. Dazu einfach rechts auf der Startseite die Mailadresse eintragen!

**********

Ich danke euch für euer wunderbares Feedback zu meinem ersten Buch, die vielen Mails und Nachrichten und Kommentare dazu, ich bin sehr glücklich, dass es euch gefällt, freue mich über die Fotos der nachgebackenen Kuchen, da hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt!

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“ aus dem ZS Verlag!!!! Alle Zutaten habe ich auf einer Extra-Seite zusammengefasst, einfach KLICKEN. Kaufen könnt ihr es in jedem Buchladen oder online, wie HIER.*
Low Carb Backen ZS VerlagLow Carb Backen Petra Hola-Schneider

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.