Alexander Herrmanns Palazzo Nürnberg 2017

Kochfee Essen & Trinken, Events, Tipp, Unterwegs Leave a Comment

{Presseeinladung}

Alexander Herrmanns Palazzo Nürnberg 2017

Ich liebe die Atmosphäre im Spiegelzelt – wie in den wunderbaren alten Zeiten…

Alle Jahre wieder…

Es gibt einige Termine, die das Jahr markieren, habt ihr die auch? Da sind all die Geburtstage und Feste wie Ostern oder Fasching, die jeder hat, aber dann Traditionen wie jährliche Wochenenden in Südtirol, der Internationale Frauentag mit meinen tschechischen Mädels, Termine mit Freunden – und dann das PALAZZO! Für mich seit Jahren ein fixer Termin und neben der ersten Kerze am Adventskranz auch ein sicheres Zechen, dass Weihnachten vor der Tür steht….Jedes Jahr bin ich von Anfang an privat da, aber heuer ging es für mich bereits zum dritten Mal auch als Bloggerin ins rote Zelt. Und ich war super gespannt, wie jedes Jahr!

…unser Tisch 2017 – besser geht es nicht!

Die verflixte 7 ist vorbei!

Achtmal wurde er unter Alexander Herrmanns Leitung bereits aufgebaut, der „Spiegelpalast“, das Zelt der Träume, das einen für ein paar Stunden aus dem Alltag in eine Welt voller Überraschungen entführt. Das verflixte siebte Jahr haben alle unbeschadet überstanden und so geht die Nürnberger Erfolgsgeschichte  auch 2017/18 weiter – sehr zur Freude der Gäste aus nah und fern! Nachdem Alexander vor kurzem in der Königstraße seine zwei neuen Lokale eröffnet hat (das Deli Fränk’ness und das Gourmet-Restaurant Imperial), darf man ihn so langsam als Nürnberger bezeichnen 🙂

Der obligatorische fränkische Gruß aus der Küche!

Die Show

Nachdem es letztes Jahr eher Musical-lig war, was ich persönliche sehr mag, gibt es heuer wieder mehr atemberaubende Artistik!

Igor Boutorine und seine unglaubliche Hula-Hoop Nummer. 

„Global Players“

Aus dem Programmheft: „Zu Alexander Herrmanns Köstlichkeiten aus der Küche serviert PALAZZO künstlerische Highlights auf der Bühne. „Global Players“ lautet der Titel des neuen Programms – und der ist durchaus wortwörtlich zu verstehen: Gastgeber Andreas Wessels und Sänger Aron Eloy, beides Herren von Welt und Weltenbummler in Personalunion, präsentieren eine rasante Show voller artistischer Highlights, in der internationale Artisten aus aller Herren Länder Darsteller und Mitspieler zugleich sind. Daraus ergibt sich – ganz global gesprochen – Entertainment pur!“

Die Irin Niam O’Reilly hat nicht nur eine exzellente Körperbeherrschung, sie singt auch wunderbar. 

Und so ist es auch, sehr kurzweilig, sehr spannend, lustig, überraschend – ein Abend, wie er sein soll! Sitz man so wie wir dann auch noch direkt an Bühne und Manege, ist man mittendrin und würde sich nicht wundern, wenn einem ein Künstler auf dem Schoß landet…. Und keine Angst, keiner wird vorgeführt oder auf der Bühne veräppelt, ich weiß, viele mögen das nicht und meiden vielleicht die besten Plätze genau aus diesem Grund. Nein, ihr könnt direkt an der Manege die Show genießen, ohne dass man euch zum Mitmachen nötigt! Und wie ihr seht, die Plätze in der Luft sind eh knapp….

Sarah & Guilhem tourten jahrelang mit dem  Cirque du Soleil um die Welt.

Zu viel verraten möchte ich euch auch nicht, das Beste soll eine Überraschung sein…und so zeige ich auch meinen Favoriten des Abends, Kai Hou auch nicht. Jedenfalls hatten wir ihn fast auf dem Tisch!

Mehr zum Programm und den Künstlern findet ihr HIER.

Das Menü

Klassisch, vegetarisch und sogar eines extra für Kinder: egal, wofür man sich entscheidet, es wird auf Wünsche eingegangen. Natürlich nicht spontan, wenn die Show bereits begonnen hat, sondern im Vorfeld, bei der Reservierung!

Wir aßen wie immer das klassische

4-Gang-Menü

– und wundert euch nicht, das Licht wechselt ständig…

Mehr zum Menü, auch zur vegetarischen Variante und Kindermenü findet ihr HIER.

Vorneweg: 

Törtchen von gebeizter und geräucherter Forelle mit Gurke, Radieschen, Meerrettich und Kaviar

Und bevor der Franke jetzt denkt: „Komische Subbn, so droggn….“ Die Suppe wird noch aufgegossen, hätte ich sie dann fotografiert, würdet ihr nix von der Einlage sehen, logisch oder…das gebackene Ei ist übrigens suuuuper!

Zwischengang: 

Geschäumte Steinpilz-Maronensuppe mit gebackenem Bio-Ei, Pilzen und Tomaten-Brösel-Schmelze

Der nächste Gang wird angekündigt..

Hauptgericht: 

Rosa gebratenes Kalbsfilet, Schmorzwiebel-Pesto, Rotweinjus und Schwarzbrot-Soufflé mit gefülltem Tafelspitz, Wurzelgemüseragout und Kürbiskernen

 

Dessert: 

Warmer Schokoladen-Gewürzkuchen mit Blutorangeneis und Vanille-Mandelmilch

Meine Favoriten waren diesmal das Forellentörtchen, das gebackene Ei und das DESSERT, der Gewürzkuchen war ein Traum und die Mandelmilch, genau meins! Auch das Kalbsfilet war auf den Punkt, aber der süße Abschluss war einfach genial!

 

Und wie jedes Jahr sage ich: geht hin, lasst euch verzaubern, verschenkt Karten – ich würde mich über ein solches Geschenk immer freuen! Bis bald, eure Petra ♥

*************

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.