Schwarzer Adler Kraftshof Lachs

Schwarzer Adler Kraftshof November 2022

Schwarzer Adler Kraftshof November 2022. Christian Brieske bietet mit dem Sharing Menü „Tischlein deck dich“  die Möglichkeit, sich – auf Wunsch mit den passenden Weinen – einen Abend lang durch die Karte zu probieren.

Eigentlich wollte ich an diesem Abend einfach nur essen, trinken und mich unterhalten, ganz privat. Mal keine Fotos, kein Tellerrücken – dann aber dachte ich, der Advent ist da, man geht schön aus oder sucht nach einem Geschenk, ich muss es einfach mit euch teilen. Die Bilder könnten schöner sein, die Suppe habe ich gar nicht fotografiert, aber was soll’s! Übrigens ist im ersten Stock ausreichend Raum zum Feiern und es gibt auch Themenabende wie den „HotPot“ oder die „HummerNummer“, Informationen dazu gibt es auf www.schwarzeradler.de unter EVENTS.

In der Rubrik „UNTERWEGS“ findest du hier auf Holla die Kochfee mehr zum Thema ausser Haus genießen, auch von meinen Kochkursen und Events. Du hast ein Restaurant, ein Hotel, bist Winzer oder Erzeuger und möchtest, dass ich berichte? Schreib mir gerne an holladiekochfee@gmail.com 

Schwarzer Adler Kraftshof Brot

Schwarzer Adler Kraftshof November 2022

Tischlein deck dich!

„Die wesentliche Grundlage unserer Küche ist es, auf die klassische Menü Folge Vorspeise-Zwischengang- Hauptgang-Dessert zu verzichten. Stattdessen bieten wir verschiedene Snacks zum Apero und eine große Auswahl an Vorspeisen in kalter und warmer Form als Sharing in die Mitte.“

Christian Brieske, Schwarzer Adler Kraftshof 

Schwarzer Adler Kraftshof November 2022 - Häppchen

Von allem etwas

Ich liebe diese Art zu essen! Alles in die Mitte, jeder nimmt sich, was er will – für mich die beste Form der Kommunikation und das natürlich nicht nur zuhause. Gehst du mit mir aus, musst du damit rechnen, dass ich auch von deinem Teller probieren möchte. Schon weil ich meistens auch über das Gegessene berichte, muss ich schließlich wissen, was du auf dem Teller hast.

Möchte man einfach zusammensitzen und von allem probieren, denkt man aber nicht unbedingt an Fine Dining, es kommen einem eher spanische Tapas, türkische Mezze oder die vielen kleinen Köstlichkeiten der Levante Küche in den Sinn. 

Schwarzer Adler Kraftshof November 2022 Vorspeisen

Christian Brieske geht mit seinem Konzept im Schwarzen Adler ein Stück weg von der klassischen Menüidee und macht das Naschen am Tisch salonfähig, selbst wenn man mit Kunden unterwegs ist. Warum ich das schreibe? Weil ich einmal ganz automatisch meine Gabel in einem sehr seriösen Teller hatte…Das beginnt im Adler schon beim Apero, wo man kleine Häppchen ordern kann, während man das Essen oder den Wein aussucht. 

Crispy duck Schwarzer Adler
Schwarzer Adler Kraftshof Lachs

Das aktuelle "Tischlein deck dich" Menü

November 2022

Zum Menü nur so viel: du kannst im Rahmen des Möglichen Speisen ändern, einzelne weglassen, man ist wirklich bemüht, dich glücklich zu machen. Isst du es wie auf der Karte, kommen „Start“ und „Vorneweg“ in die Mitte. Die Suppe hat jeder für sich, ebenso wie den Hauptgang – hier teilt man eben selbst! Die Desserts stehen wieder zum Teil in der Mitte. Die Weinbegleitung (KU – Weinhalle) gibt es für 59 € dazu. Wir hatten sie nicht, die Infos gibt es aber auf der Webseite

Natürlich kann man im Schwarzen Adler auch a la carte essen, jeder wie er mag! 

Zum Start

Junge Kartoffel I Speck I Kimchi I Nori
Sepia I Papaya I Lauch
Rotkohl I Mango I Soja
***
vorneWeg
Wirsing I Ingwer I Ponzu I Nussbutter
Crispy Duck Salat I Pomelo I Wildkräuter
Lachs I Kohlrabi I Dill I Crème Fraîche I Furikake

***
Zwischendurch
Adlers Tom-Kha-Gai
***
Erfrischung
Matcha Kefir
***
HauptSächlich
Rinderfilet I Pastinaken-Miso-Püree I Shitake Erdnuss I Dashi
***
SüssKram
Aprikosen-Chilli Sorbet

Adlers Dominosteine
Weiße Schokolade I Aprikose I Marzipan I Yuzu

110€ p.P. ohne Zwischendurch, 130€ p.P. mit Zwischendurch

Schwarzer Adler Wirsing Nussbutter
Matcha Sorbet

Wie war es?

Vorneweg: was mir mittlerweile fast noch wichtiger ist als das Essen, ist die Gastgeberqualität und die passt hier einfach zu 100%. Ich fand die Mischung aus Fisch und Fleisch, saisonalem Gemüse und Asien absolut gelungen. Nicht nur weil ich asiatsiche Küche liebe, sondern weil der Mix mit heimischen Produkten einfach aufgeht. Der Rotkohl mit Mango und Soja zum Beispiel, absolute Harmonie. Er kommt in kleinen knusprigen Waffeln, was jetzt nicht Neues mehr ist, wirst du vielleicht sagen. Aber man muss eben auch Geschmack auf kleinstem Raum schaffen und das gelingt hier perfekt. Es gibt für mich nichts Schlimmeres als fades Essen und dass man hier sehr gut würzen kann, merkt man bei jedem Bissen. Die knusprige Ente mit Pomelo und einem Wildkräutersalat war mein Favorit vorneweg, mit einem Hauch Ponzu ein Traum. Und der Wirsing in Nussbutter kommt bei uns auf jeden Fall Weihnachten auf den Tisch! Der Lachs war butterzart und die anschließende Tom-Kha-Gai, die am Tisch aufgegossen wurde hatte genau die richtige Schärfe – man möchte ja den den Rest des Menüs noch schmecken.

Das kleine Match-Kefir-Sorbet mit der wunderschönen Hippe als kleines Extra für das mitessende Auge und auch, um auf den Hauptgang vorzubereiten: das ebenfalls asiatisch inspirierte Rinderfilet. Auf den Punkt gebraten, das Püree wunderbar samtig und mit den Pilzen und dem Dashisud rundum köstlich. Ich hätte es unbedingt auch aufgeschnitten fotografieren sollen!

Mein Tipp: der offene spanische Sauvignon Blanc von Hermanos Lurton 

Dessert gibt es das nächste Mal

Die Desserts haben wir diesmal weggelassen, aber dass sie wunderbar sind, weiß ich von meinen früheren Besuchen…

Ich wünsche dir einen schönen Advent und falls du ein schönes Ambiente und tolle Küche abseits von Chrstkindlesmarkt und Trubel suchst, ist der Schwarze Adler genau richtig!

Holladiekochfee auf Social Media

Mehr von mir findest du auf meinen anderen Social Media Kanälen:

Instagram – ich nehme dich mit in meinen Alltag mit all dem Schönen &  Chaotischen…aber immer lecker! Hier findest du bei den Reels auch die Rezeptvideos! 

Pinterest – alle Rezepte übersichtlich auf Themen-Pinnwänden

Facebook-Seite – meine Rezepte seit 2013

Facebook-Gruppe für den nettesten Austausch, seit es das Internet gibt!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert