Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln

{Gewinnspiel: dieser Beitrag enthält Werbung für meinen Adventskalender und Becks Cocoa}

Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln

Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln Low Carb

Zwei Blogposts an zwei Tagen – du siehst, ich habe ein kleines bisschen schlechtes Gewissen, weil sich hier wegen meinem Job gerade manchmal tagelang gar nichts tut…

Advent, Advent…die Zeit, sie rennt!

In den vergangenen Wochen dachte ich mir oft: du musst jetzt mal deinen Adventskalender vorstellen, dich mehr drum kümmern, Rezensionsexemplare verschicken – aber ganz ehrlich: wenn es draußen 30 Grad hat, da denkt doch keiner ernsthaft an Weihnachten, oder? Einen kleinen Blogpost habe ich dazu geschrieben, wenn du ihn noch nicht kennst und Bilder sehen willst, dann klicke HIER. Gestern war ich dann seit langem mal wieder einkaufen und siehe da, die Regale sind voll mit Advent! Im Eingangsbereich unserer Edeka fehlt nur noch der Kunstschnee und du könntest glauben, morgen startet der Christbaumverkauf.

Langsam geht’s in meine Lieblingsrichtung!

In Richtung Advent, denn den mag ich eigentlich noch viel lieber als all die Schenkerei und die Hektik, die dann viele Menschen erfasst. Ich liebe all die Vorfreude und das Dekorieren und all den Kitsch inklusive 5 Millionen Mal „Last Christmas“. Und da ich noch nie einen Kalender gemacht habe und man hier ja auch jeden versorgen möchte, der ihn haben will oder ihn verschenkt (DAS perfekte kleine Low Carb Geschenk), fange ich jetzt mal an mit der Weihnachtsreihe! Man kann den Kalender, wenn er sich Ende November ausverkaufen sollte auch nicht an einem Tag nachdrucken. Und im Januar will ihn ja erstmal keiner mehr… Also, wenn du ihn möchtest oder verschenken willst, dann warte nicht bis zum Schluss!

Mein Adventskalender

Er kommt nicht an die Wand, sondern ist ein Tischkalender. So musst du nicht jeden Tag klettern, sondern hast alle Rezepte griffbereit am (Küchen-) Tisch. 24 sind es, davon 12 ganz neue Ideen! Die meisten Verlage nehmen bei den Kalendern nur „Altbestand“, ich wollte aber unbedingt, dass auch die was davon haben, die meine Bücher und den Blog regelmäßig lesen!

Die Rezepte im „Low Carb Weihnachtsbacken“

Der Kalender ist rein süß und die Rezepte winterlich – wobei du viele Teige auch das ganze Jahr einsetzen kannst und zum Beispiel das Kardamom-Gebäck hier seit seiner Entstehung im Sommer der Renner ist! Von daher hast du nicht nur in der kalten Jahreszeit was davon, sondern das ganze Jahr über. Es gibt Stollen, Zimtsterne, Vanillekipferl, Florentiner, Lebkuchen und viel mehr – alles ohne großen Aufwand und tausend Zutaten. Der Kalender kostet im Buchhandel 12,99 € und ist überall erhältlich, wo es gute Bücher gibt. Und natürlich bei allen Online-Shops!

Heute wird es cremig und schokoladig!

Als kleine Überleitung vom Sommer und dem herrlichen Herbst, den wir gerade erleben, gibt es hier gerade eine kleine Reihe rund um Apfelrezepte. Und hättest du erraten, dass der Apfel auch heute die Hauptrolle spielt? Ich habe versucht, die letzte Ladung Äpfel zu verarbeiten, diesmal waren sie leider etwas mehlig und weich und das mag ich so ganz und gar nicht. Zumindest als Snack liebe ich die festen, knackigen und eher säuerlichen Sorten einfach viel mehr. Apfelmus war mir zu langweilig und da kam mir die Idee, den neuen „Sinnerman forte“ von Becks Cocoa zu testen. Auf der Biofach habe ich ihn probiert – als Getränk allerdings mit Milch zubereitet – und fand ihn super. Warum also nicht auch damit kochen und backen?

„Sinnerman forte“ von Becks Cocoa

Der „Sinnerman forte“ von Becks Cocoa besteht aus 96% Bio-Kakao, ist zuckerfrei und mit Zimt, Meersalz und Kardamom abgeschmeckt. Mit nur 10 g HK und 2,3 g Zucker ist er perfekt für die Low Carb Küche geeignet. Natürlich kannst du ihn trinken, aber mich interessiert er vor allem als Backzutat! Heute aber war uns allen eher nach einem cremigen Dessert und so gibt es einen fluffigen Swirl von Mascarpone, Quark, Sahne, versetzt mit einer Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln. Die ist übrigens sooooo gut, ich habe gleich nochmal einen ganzen Pott davon gekocht!

Verlosung mit einem kleinen Extra!

Und weil heute Sonntag ist, gibt es nicht nur das Rezept sondern auch was zu gewinnen! Nämlich 5 Exenplare meines Adventskalenders „Low Carb Weihnachtsbacken“! Mit jedem Kalender kommt auch eine große Dose „Sinnerman forte“ von Becks Cocoa, damit du es gleich in die passenden Rezepte packen kannst. Wie du gewinnen kannst, erfährst du am Ende des Beitrags, jetzt geht es erst mal an das heutige superleckere

REZEPT

Sinnerman forte von Becks Cocoa

Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln

Zutaten

für 4 Personen

Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln

  • 4 kleine Äpfel, geschält, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 2 EL Xylit (oder Erythrit)
  • 25 ml Wasser
  • 1-2 EL „Sinnerman forte“ von Becks Cocoa
  • Optional noch mehr Zimt

Mascarpone-Creme

  • 250 g Quark (20 oder 40%)
  • 100 g Mascarpone
  • 100 ml Sahne, geschlagen

Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln ohne Zucker

Zubereitung

  • Für die Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln Xylit in der Pfanne langsam schmelzen lassen, bis es anfängt, Farbe zu bekommen.
  • Die Apfelwürfel dazugeben und alles verrühren.
  • Mit dem Wasser ablöschen (du kannst auch Apfelsaft nehmen) und alles köcheln lassen, bis die Flüssigkeit weg ist.
  • Mit dem „Sinnerman forte“ von Becks Cocoa vermischen, in einen hohen Rührbecher geben und pürieren.
  • Wenn du es eher stückig magst, dann lass es so! Wenn du es süßer magst, süße es! Wenn du es zimtiger magst, würze nach….oder nimm etwas mehr Kardamom, was dir gefällt!

Low Carb Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln

Egal wie du es gemacht hast, die Creme MUSS abkühlen. Und während sie es tut, wird die Mascarpone-Mischung zubereitet:

  • Die Sahne schlagen
  • Mascarpone und Quark einige Minuten schaumig und fluffig aufschlagen
  • Die Sahne vorsichtig unterheben.
  • Dann am besten in eine große Schüssel füllen, die Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln draufgeben und alles vorsichtig mit einem Löffel eindrehen, sodass sich ein schönes Marmormuster ergibt.
  • In Gläser oder Schälchen füllen und je nach Wunsch mit Apfelspalten, Schokoraspeln oder wie ich mit gerösteten Haselnüssen bestreuen!

Das war es schon! du kannst sofort essen oder die Gläser erst mal eiskalt werden lassen. Und die Schoko-Zimt-Creme mit karamellisierten Äpfeln auch zu Quark, Joghurt oder pur genießen – lass es dir schmecken!

"Low Carb Weihnachtsbacken"

Und jetzt zum GEWINNSPIEL!

Gewinnspiel / Teilnahmebedingungen

Ich verlose 5 Pakete mit je einem Adventskalender „Low Carb Weihnachtsbacken“, erschienen im ZS Verlag und einer 250 g Dose „Sinnerman forte“ von Becks Cocoa.

Schoko-Zimt-Creme Low Carb

Was musst du machen?

Ergänze den Satz „Weihnachten bedeutet für mich…..“ in den Kommentaren.

Wer darf mitmachen und was musst du sonst noch wissen?

Mitmachen dürfen alle über 18 mit einer Postadresse in Deutschland.
Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 19. Oktober 23:59 – über den Gewinner/ die Gewinnerin entscheidet das Los, gelost und benachrichtigt wird am Dienstag, den 22. Oktober – also prüft den Mail-Eingang!
Mit dem Mitmachen und deinem Kommentar erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine Mailadresse verwende, um dich im Falle eines Gewinns zu benachrichtigen und dass du mir anschließend deine Adresse verrätst, sonst kann ich dir ja deinen Gewinn nicht schicken und das wäre schon ziemlich doof…
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung nicht möglich.
Meldet sich der Gewinner/ die Gewinnerin nach der Benachrichtigung nicht innerhalb von 2 Wochen, wird am 5 November  2018 neu gelost.

Bitte beachte, dass ich alle Kommentare IMMER per Hand freigebe. Das kann dann schon mal einen Tag dauern, bis dein Kommentar sichtbar ist. Keine Angst, es geht NICHTS verloren! 

Viel Glück!!! Deine Petra ♥

Natürlich kannst du den Kalender auch kaufen, oder dir alle Infos nochmal ansehen – hier ist der Link zu Amazon!*

"Low Carb Weihnachtsbacken" ZS Verlag

 

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 347

  1. Weihnachten bedeutet für mich, harmonisch mit der ganzen Familie zu verbringen, leckere gerüche aus der Küche, strahlende Kinderaugen beim auspacken der Geschenke..

    1. Post
      Author
  2. Weihnachten bedeutet für mich:
    – besinnlichkeit und gemütliche Abende am Kamin mit der Familie, gemeinsame Spielenachmittage wenn die Tage kälter werden und natürlich viele Stunden backen, backen und nochmal backen! Am liebsten nach deinen tollen Rezepten die wirklich immer gelingen und auch wenn sie Low Carb sind, alle in der Familie schmecken!

    1. Post
      Author
  3. Weihnachten bedeutet für mich… Ruhe und Trubel zugleich. Denn Weihnachten ist in unseren Familien ein Fest der Familie. Ruhe wenn wir Abends alleine unseren schönen mit Liebe gemschückten Weihnachtsbaum bestaunen und ein Gläschen Wein geniessen… aber auch Trubel wenn alle AM Tage zusammen kommen und jeder etwas zu erzählen hat, die Geschenke ausgepackt werden und nebenbei nicht zu vergessen die leckeren Weihnachtsmenüs.

    1. Post
      Author
  4. Weihnachten bedeutet für mich, das Ende der stressigen Vorweihnachtszeit, denn die Menschen rennen von Geschäft zu Geschäft, anstatt innezuhalten. Der Advent die Zeit der Besinnung ist leider nicht mehr da. An Weihnachten ist es geschafft. Die Kinder freuen sich auf die Geschenke, und wir Erwachsenen geniessen das gute Essen, und manchmal auch den Schnee. Und wenn es schneit ist es endlich ruhig, ruhig auf den Strassen und oft sind es auch dann die Menschen. Das bedeutet für mich Weihnachten..

    1. Post
      Author
  5. Weihnachten bedeutet für mich lecker Kochen und Backen mit vielen Gewürzen und Aromen. Feine Düfte ziehen durch das Haus.

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  6. Weihnachten bedeutet für mich…..
    Zeit der Ruhe und des Innehaltens. Zeit des Rückblicks und der Vorausschau auf das neue Jahr. Es bedeutet weiter für mich :viel Zeit mit der ganzen Familie bei guten Gesprächen, gemeinsamen Spieleabenden und natürlich leckerem und gesundem Essen.

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  7. Weihnachten bedeutet for mich entspannter Genuss mit der Familie. Besinnliche Rückschau auf das vergangene Jahr und Kraft sammeln für einen guten Start ins neue Jahr.

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  8. Weihnachten bedeutet für mich, das besonderste Menü des Jahres für und gemeinsam mit meinen Lieblingsmenschen zu kochen, zu backen und zu essen.

    1. Post
      Author
  9. Weihnachten bedeutet für mich….eine wunderbare Adventszeit mit im Haus musizierten Weihnachtsliedern bei Kerzenschein und Zeit an Weihnachten mit Familie und leckerem Essen – am liebsten Low Carb.

    1. Post
      Author
  10. Weihnachten bedeutet für mich sich darauf zu besinnen was wichtig ist, …Zeit mit der Familie und Lieben Freunden zu verbringen!