Gebackener Schafskäse low carb

Gebackener Schafskäse mit Tomaten – low carb schnell & einfach

Kochfee Beilagen, Low Carb, Rezept, Veggie 1 Comment

Gebackener Schafskäse mit Tomaten

*low carb schnell & einfach*

Aus der ausdrücklich gewünschten Reihe „Schnell & einfach“ gibt es heute ein supereinfaches Gericht aus dem Ofen. Das klingt zwar bei 40° nicht verlockend, aber ich finde es zu jeder Jahreszeit lecker. Wenn es so heiß ist wie eben gerade, dann lasse ich die Töpfchen kurz stehen, dann kommt frische Petersilie drüber und es läuft unter dem Motto „lauwarmer Salat….“

Klar kannst du es auch für alle auf einmal in einer großen Auflaufform machen oder als Grillbeilage sogar vom Blech, ich finde es genial zu Fisch und eigentlich allem, was vom Grill kommt.

Für Pavlina und mich habe ich es in den Mini-Cocotten gemacht, das sieht super aus und das ist ja auch wichtig, für mich jedenfalls!

Gebackener Schafskäse low carb

Und hier das

REZEPT

für 2 Personen

Zutaten

  • 1 Schafskäse
  • 6 kleine Tomaten
  • 1 EL Tomatenöl (oder anderes Öl)
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 kleinere Rote Zwiebel
  • Salz, Pfeffer

LC Schafskäse aus dem Ofen supereinfach

nach dem Backen:

Zitronensaft und Petersilie, beides nur, wenn du es magst

Zubereitung

  • Den Ofen auf 220° Umluft vorheizen
  • Den Schafskäse würfeln und auf 2 kleine Formen verteilen
  • Mit 1 EL Tomatenöl (insgesamt 1 EL, nicht für jeden…) begießen
  • Je einen Zweig Thymian drauflegen
  • Die Tomaten verteilen
  • Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, die kommen obendrauf
  • Salzen und pfeffern
  • 15 Minuten backen, zum Schluss gerne auch grillen, wenn du Zeit hast, dich dazu zu stellen. Ich gehe ja dann gerne an die Arbeit und vergesse alles. Aber unsere Rauchmelder sind dafür mega erprobt!

Ratfatz Low Carb Schafskäse aus dem Ofen

Das war schon der ganze Zauber…jeder kann sich Zitronensaft drüber pressen und Petersilie nehmen, wenn er mag.

Gurkensalat-Dressing schnell und lecker

Das zweite Gericht von gestern ist ein schneller Gurkensalat, den es zu Grillkäse, Tomaten und einem Löffel Hummus gab:

  • Die Gurke (1/2 pro Person) schneiden und mit einem Dressing aus:
  • 2 EL Schmand
  • 1 EL weißem Balsamico
  • 1 EL Schnittlauch – vorher geschnitten 😉
  • Salz und Pfeffer
  • anmachen.  10 Minuten stehen lassen, dann nachwürzen und essen.

Ich habe ja gesagt, es ist alles sehr sehr einfach bei uns unter der Woche… vor allem bei dieser Hitze!

Aber wenn die Gurke so wunderbar reif und geschmackvoll ist, dann reicht es und ist einfach LECKER!

Bis morgen, dann gibt es Hähnchen Bordelaise mit NULL Aufwand! Deine Petra ♥

Gurkensalat wie bei Oma

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.