Fitnessdessert mit Kokos

Kochfee Gesundes, Get fit with me!, Low Carb, Rezept, Süßes 2 Comments

Kokosdessert
Fitness-Kokosdessert mit Heidelbeeren

Abnehmen heißt nicht verzichten!

Vermutlich habe ich mich nie besser ernährt als heute: kein Alkohol. alles ausgewogen, frisch, voller Nährstoffe, einfach perfekt. Da soll es im süßen Bereich nicht kaputt gemacht werden, nicht unter der Woche! Am Sonntag gibt es natürlich einen kleinen Kuchen, aber unter der Woche, da soll es vor allem gesund sein.

Kokospudding
Fitnessdessert mit Kokos und Mango

Kokosliebe

Das heutige Fitness-Dessert hat im Grunde 3 Zutaten, von denen du eine auch weglassen könntest: du brauchst nur cremige Kokosmlich, Gelatine oder ein Geliermittel deiner Wahl und Fruchtpüree oder ein paar Beeren. Das war es schon! Und hier mal ohne viel Gerede einfach mal das

REZEPT

Fitnessdessert mit Kokos

Zutaten

für 4 Stück in kleinen Silikonförmchen für Muffins. Meine sind von Silikomart und heißen Gemma. Du kannst aber auch kleine Gläser oder Porzellan-Förmchen nehmen, nur Papier würde ich nicht empfehlen.

  • 200 ml cremige Kokosmilch
  • Gelatine für 200 ml Flüssigkeit (steht auf der Packung)
  • 4 TL Mangopüree, ein paar frische Beeren oder ein anderes Obstpüree
  • 1 TL Vanille-Essenz
  • 1 EL Süße wie Xylit oder 1 TL Kokosblütensirup. Ich süße es gar nicht.
Pudding mit Kokos
Fitness und Abnehmdessert mit Kokos


Zubereitung

  • Die Gelatine einweichen
  • Die Kokosmilch aufkochen, verfeinern und vom Herd nehmen
  • Die Gelatine ausdrücken und in der heißen, aber nicht mehr kochenden Kokosmilch auflösen.
  • In eine kalte Schüssel umfüllen und warten, bis sie etwas abkühlt und anfängt, ganz leicht zu gelieren.
  • je 1/8 der Masse auf die 4 Förmchen verteilen und 5 Minuten im Kühlschrank anziehen lassen. Die restliche Masse im Auge behalten, sie darf nicht fest werden!
  • Nun je 1 Tl Mangopüree auf die Masse geben (oder die Beeren) und alles mit dem Rest der Kokoscreme bedecken.
  • Kühlen, bis es fest wird und sich leicht aus der Form lösen lässt.

Beim anschneiden kommt dann die süße Überraschung!

Fitnessdessert mit Kokosmilch

TIPP: Für das pinke Muster habe ich die Silikonförmchen mit einem Tropfen Lebensmittelfarbe eingepinselt, bevor die erste Schicht reinkam. Es reicht ein HAUCH, die Farben sind sehr intensiv!

TIPP: Möchtest du es fluffiger und aus dem Glas, kannst du die Masse so wie sie ist leicht abkühlen und geschlagene Sahne unterheben. Das Mangopüree kommt dann obendrauf! Hat dann mehr Kalorien, ist aber eine tolle Abwechslung. On Top passen auch geröstete Kokoschips ganz toll!

Lass es dir schmecken, diese kleinen Schönheiten sind sogar am Valentinstag der Knaller!

Deine Petra <3


Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.