Love me Cakes – mein kleiner Brot-Test!

Kochfee Beilagen, Einkaufen, Essen & Trinken, Low Carb, Tipp 1 Comment

Hallo ihr Lieben!

Viele von euch kennen Christiane Bonkat und ihren Love me Cakes Online-Shop bereits aus Facebook.

Ich verfolge sie schon seit vielen Monaten, unser erster Kontakt war dann irgendwann meine Frage an sie, wie sie es in Gottes Namen nur schafft, all die Brote, Brötchen, Kuchen, Torten und Cupcakes zu verspeisen, die sie in Unmengen dort gepostet hat……

Es war nur logisch, dass sie sich irgendwann entschloss, ihre Werke unter’s Volk zu bringen!

Hier ein paar Worte von ihr selbst, alles Weitere gibt es auf www.lovemecakes.de, auch ein Blog und viele Erklärungen zu Low Carb!

„Hallo, ich heiße Christiane. Aus gesundheitlichen Gründen ernähre ich mich schon lange „The Low Carb Way“.

Dieses Jahr erfüllte ich mir meinen Traum und machte mich mit meinem eigenen Low Carb Webshop (www.lovemecakes.de) selbständig.

Besonders beliebt sind meine Low Carb Brote…..“

Euch ist vielleicht schon aufgefallen, dass es hier – und auch auf FB – von mir noch nie ein Brotrezept gab. Ich habe einiges ausprobiert und was soll ich sagen, TOLL sieht anders aus…

Vielleicht starte ich im neuen Jahr einen weiteren Versuch, aber ich backe so viel lieber Süßes, dass ich vermutlich auch da wieder scheitern werde 😉

Christiane hat mir eine Auswahl ihrer Brote UND einen richtig leckeren Zitronenkuchen geschickt, die ich gerne probiert habe und auch wirklich sehr lecker fand!

Verkostet habe ich:

 

Starten wir mit dem Weißbrot. Ich toaste alle LC-Brote, aber mit dem Weißbrot hatte ich etwas anderes vor. Es gab kleine Salbei-Bacon-Röllchen, dazu das Weißbrot, gefüllt mit Tomate, Mozzarella & Basilikum und im Sandwich-Maker zubereitet (der ist hier übrigens täglich im Einsatz!)

Es schmeckt wunderbar, mir persönlich wirklich warm am besten!

Christiane Eiweißbrot pur

 

Christiane Caprese mit Basilikum

 

Was ich besonders mochte, waren aber die beiden anderen Brote! Mein absoluter Favorit ist das Walnuss-Brot! So lecker, die Nüsse schmecken super, es sind nicht zu viele, nicht zu wenige, einfach perfekt!

Bei uns gab es eine Käse-Platte mit Birnen und Trauben, dazu das Walnuss-Brot und das No Carb à la Provence (mit Tomaten und Oliven), die sind wirklich spitze!

 

Christiane walnuß und Provence close

Ihr seht hier links das à la Provence, rechts Walnuss. ich habe beide getoastet, warm zusammen mit dem Käse….wunderbar!

Es gab noch Oliven, getrocknete Tomaten, die Kombi mit den beiden Broten war wirklich toll und von „echtem“ Brot nicht zu unterscheiden!

Christiane Walnuß und Provence sehr close

 

Was ich leider selbst nicht verkosten konnte, was das Low Carb Erdnuss-Brot, da es mir weggefuttert wurde!

Getoastet, mit Erdnussbutter und Marmelade fanden die Kids es richtig lecker!!!!! Und es wurde kein Bild gemacht – das könnt ihr euch ja dann selbst machen…

Mein Fazit:

Für Menschen, die Brot nicht backen wollen, eine wirklich gute Adresse. Die Scheiben lassen sich einfrieren und so hat man jederzeit schnell Brot parat.

Die HK-Werte sind top und der Geschmack auch!

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag! Und schaut mal bei Christiane vorbei!

 

Alle meine Lieblings-Zutaten, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP!

Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos.

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.