Das wird dein Tag!

Kochfee Einkaufen, Events, Schönes & Praktisches, Tipp 97 Comments

Das wird dein Tag!

Kahla Touch! Becher

 

{Werbung}

Das GLÜCK

Was ist das A und O für ein erfolgreiches und glückliches Leben? Was denkst du? Ist es Bildung? Karriere? Glück? Schicksal? Sind es die Beziehungen, die man pflegt? Die Menschen, mit denen man sich umgibt? Das Geld, das man vielleicht geerbt hat?

Ich persönlich glaube, alles hängt davon ab, was für eine Einstellung man zu seinem Leben hat. Natürlich schadet ein Erbe nicht, sind Beziehungen wichtig und Bildung sowieso. Empathie und Toleranz, eine gewisse Gelassenheit unbedingt.

Wie gehst du an das Leben ran?

Aber was noch viel wichtiger ist: Sehe ich die Dinge positiv? Bin ich dankbar und glaube daran, dass ich die Dinge in der Hand habe?  Verfolge ich meine Ziele ernsthaft?

Trotz allem, was mir im Leben passiert ist, denke ich schon immer, ich bin ein Glückspilz. Ob es an den Unmengen vierblättriger Kleeblätter liegt, die ich gefunden habe, wer weiß…ich denke, es liegt eher daran, dass ich sehr jung begann, mein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Lieber an den Wochenenden zu arbeiten und unabhängig sein, als Geld zu nehmen. Diese Unabhängigkeit ist mein wertvollstes Gut, so würde ich es heute sehen, 35 Jahre nach meinem ersten Job in einer Eisdiele mit 15.

Suche dir die schönen Dinge!

Sie macht mich frei – obwohl ich rund um die Uhr arbeite, empfinde ich es nicht so. Ich mache das, was ich tun muss in der Regel gerne und das hilft sehr. Was ich für sehr wichtig halte ist es, mich mit Positivem zu umgeben. Das bedeutet nicht, die Augen vor der Realität zu verschließen, aber Dinge, die ich nicht ändern kann und die mich belasten, muss ich nicht jede Stunde vor Augen haben.

Das Wichtigste? Lachen und nochmal lachen…

Was ich vielmehr versuche, ist Spaß zu haben, ich kann über jeden Blödsinn lachen und nehme die Dinge nicht so ernst. Es gibt einen schönen tschechischen Spruch : „Kdyz nejde o zivot, jde o hovno.“ Was so viel heißt wie „Wenn es nicht um Leben und Tod geht, geht es um einen Scheiß.“ Und so ist es auch in meinen Augen. Alles ist früher oder später irgendwie lösbar, solange wir Einfluss nehmen können.

Vergiss das GESTERN, denn es hat dich auch längst vergessen, verschwende deine Zeit nicht auf das MORGEN, denn du kennst es ja noch nicht mal – kümmere dich um das HEUTE, denn das ist das einzige, was du wirklich hast.

Meditation ohne Hokuspokus

Was ich jedem empfehlen kann ist regelmäßig zu meditieren. Oh ne sagst du jetzt vielleicht, bleib mir weg mit esoterischem Zeugs. Und das meine ich auch gar nicht. Es gibt Apps dafür ohne Ende, ich selbst nutze „Headspace“, ist auf englisch, aber sehr einfach und verständlich und ich möchte es nicht mehr missen. Ganz bodenständig, vor allem darauf bedacht, sich kleine Auszeiten vom Alltag zu gönnen, sehr schnell abschalten und entspannen. das dauert nur 10 Minuten, kann aber einen stressigen Nachmittag retten!

Starte positiv in deinen Tag!

Start your day right – das bezieht sich meist auf ein gesundes Frühstück, ein Glas Wasser, Zitronensaft…aber was nützt mir all das, wenn meine Gedanken dunkelgrau sind.

Sei dankbar!

Deshalb starte gut und BEWUSST in den Tag, nimm dir die Zeit, über die schönen Dinge nachzudenken, die der Tag bringt, jeder Tag hat etwas Gutes und sei es nur, dass man noch am Leben ist. Mach das auch am Abend vor dem Einschlafen, denke darüber nach, was schön war an diesem Tag. Ich habe es sogar mit den Kindern gemacht, als sie klein waren und bin überzeugt davon, es hilft auch den Großen mal dankbar zu sein für das, was man hat. Denn bist du optimistisch und positiv eingestellt, kommt es zurück. Niemand möchte von negativen und griesgrämigen Menschen umgeben sein, auch du nicht, oder?

Manchmal muss man durch

Ich habe mich am Sonntag entschlossen, trotz eines Hexenschusses meine Termine auf der Ambiente in Frankfurt nicht abzusagen. Es war anstrengend, stellenweise sehr schmerzhaft, aber es hat sich gelohnt, denn ich konnte viele Partner treffen und interessante Dinge für 2018 planen.

Kahla Touch! Becher induviduell gelasert

Die erste Aktion stelle ich dir heute vor: eine kommende Kooperation mit Kahla, von der auch du was haben wirst, denn es wird auch einiges zu gewinnen geben das Jahr über. Mit einer winzigen spontanen Kleinigkeit starte ich heute gleich.

Kahla Touch!

Da Kahla auf für mich der Messe einen tollen Touch! Becher individuell lasern lies, dachte ich, ich lasse auch einen für dich machen, wenn du das Glück hast, zu gewinnen!

„Das wird dein Tag!“ soll dir jeden Tag zeigen, dass du deines Glückes Schmied bist, niemand sonst! Die rote Oberfläche ist samtig weich, also perfekt für den sanften Start, schützt deine Hände, wenn der Kaffee oder Tee noch sehr heiß ist und der Becher kann trotzdem in den Geschirrspüler und in die Mikrowelle.

Ich wünsche dir viel Glück und gleich gibt es auch ein Rezept, eine schnelle Asia-Bowl mit Shirataki-Nudeln! Einen wunderbaren Tag! Deine Petra ♥

Kahla Touch! Becher Gewinnspiel

So kannst du mitmachen:

Kommentiere unter diesem Post, mit welchem Getränk du am liebsten in den Tag startest!

16.2.2018: Herzlichen Glückwunsch Susi! Du hast die Tasse gewonnen und hast eine Mail von mir!

Mitmachen können alle über 18 mit einer Postadresse in Deutschland.

Verlost wird am Donnerstag, den 15.2. 2018 unter allen Kommentaren, die bis zum Gewinnspielende am 14.2.2018 23:55 Uhr eingehen. Der Gewinner/ die Gewinnerin werden von mir per Mail benachrichtigt und aufgefordert, mit ihre Adresse zu Versandzwecken mitzuteilen. Die Adressen werden grundsätzlich nicht gespeichert, sondern nur zu Versandzwecken verwendet. Meldet sich der Gewinner / die Gewinnerin nicht spätestens bis zum 20.2.2018 00:00 Uhr bei mir, wird erneut gelost.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Die Tasse wurde mir auf der Messe von Kahla Thüringen Porzellan GmbH zur Verfügung gestellt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 97

  1. Ich starte am liebsten in den Tag mit einem leckeren Latte macchiato aus unserem kürzlich erworbenen Kaffeevollautomaten 🙂

    1. Post
      Author
  2. Du bist wirklich hart im nehmen liebe Petra. Gute Besserung 😊
    Ich starte meinen Tag mit Kaffee und in diesem Becher schmeckt er sicherlich gleich nochmal besser!

    1. Post
      Author
  3. Kaffee. Und mehr Kaffee. Ohne den geht am Morgen nichts. Und davor meditiere ich auch mit Headspace 🙂 ich libe diese App, sie hat so viel Ruhe in meinen Alltag gebracht.

    1. Post
      Author
  4. Ich starte immer mit einem Liter Schwarztee, sehr stark und einem Schuss laktosefreier Milch.. Ohne meinen Schwarztee ( genetisch einfach unabdingbar) komme ich nich in die Puschen.. Mein Kreislauf und nichts läuft an.

    1. Post
      Author
  5. Ich starte erst mit Wasser – gleich morgens im Bad. Wenn ich dann im Büro bin, kommt (endlich) Kaffee.
    Und nach dem Lesen deines inspirierenden Artikels …. vielleicht auch künftig mal mit Meditation oder zumindest einem positiven Mindset. Danke.

    1. Post
      Author
  6. Hallo Petra, ich liebe mein Kaffee am morgen, möchte aber in der Fastenzeit auf warmen Kräutertee umstellen 🙂
    Ich hoffe, dein Rücken ist bald besser!

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  7. Guten Morgen Petra,
    die Tasse finde ich super, das Wahre zum Start in den Tag! Ich beginne den Tag mit 2 Tassen Kaffee 😊.

    Liebe Grüße aus Mainz und gute Besserung für Deinen Rücken!
    Und ich freue mich schon auf Dein angekündigtes Rezept 🤗!

    Dagmar

    1. Post
      Author
  8. Ich starte meistens ohne Essen und Trinken meinen Tag. Die letzten Tage fahre ich mit dem Auto zur Arbeit und nutze nicht wie sonst die öffentlichen Verkehrsmittel. Deshalb habe ich angefangen morgens einige Schlucke Wasser zu trinken . Zur besseren Konzentration und weil ich keine Angst haben muss wegen dem Pinkeln während der längeren Fahrt mit den Öffentlichen. Ich trinke über den Tag nur sehr wenig und möchte die paar Schlucke zu einer Tasse Wasser ausweiten, dann wäre schon mal ein großer Schritt in Richtung „normale Trinkmenge“ getan.

    1. Post
      Author
  9. An normalen Tagen ein schwarzer Kaffee. Und an Kuschel-Tagen ein Milchschaum aus neuen Milchaufschäumer und da kommt das etwas Kakao dazu. Und dann schön lange den Becher in den Händen halten und genüsslich trinken. Kahla ist toll, hab auch auf der Arbeit meine Tasse aus dem Hause Kahla.

    1. Post
      Author
  10. Hallo Petra,

    gute Besserung 🙂 ich starte den Tag meistens mit einem Ingwertee 🙂 aber manchmal brauche ich doch einen Kaffee mit Hafermilch

    LG und noch eine schöne Woche

    Martina

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  11. Getränketechnisch bin ich ein „omni“ – ein schöner Darjeeling zum selbst gemachten Bircher Müsli und im Büro geht vor dem ersten Cappuccino gar nichts!
    Und den gibt es auch jetzt zu Hause, denn der Jetlag nach dem Urlaub setzt mir noch ordentlich zu.
    Gute Besserung!
    Carmen

    1. Post
      Author
  12. hallo meine Liebe, ich starte meinen Tag am liebsten mit einer grossen Tasse Kaffee mit viel Milch!!!!! Das ist einfach total lecker!!!!!
    Die Tasse ist total cool, eine super Idee!!!

    Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung!!!

    Alles Liebe,
    Bettina

    1. Post
      Author
  13. Liebe Petra,
    ooohhh, Hexenschuss…sehr tapfer von Dir, einfach weiter zu machen!!

    Ich starte mit einem kleinen, starken, schwarzen Espresso in den Tag, damit geht’s für mich gut los.

    LG Maike

    1. Post
      Author
  14. Hallo Petra,
    also ich starte den Tag mit Porridge, den ich am Abend davor schon zubereite. Ich gebe einen halben Löffel Chiasamen und halben Löffel Flohsamenschalen in die Look & Look Dose, gebe etwas Mandelmich dazu dann das Porridge darüber. Morgens erwärme ich es dann und gebe noch etwas Obst dazu. Manchmal gebe ich auch selbstgemachtes Joghurt darüber.

    1. Post
      Author
  15. Mein Tag startet entweder mit einem leckeren Matchatee oder einem schönen schwarzen Kaffe und einer Prise Zimt dazu. Danach wird voll Energie in den Tag gestartet 🙂

    1. Post
      Author
  16. Ich starte mit Schwarztee – und zwar englisch: mit viel Milch. Das habe ich auf meiner ersten Sprachreise nach England als Teenager kennen- und lieben gelernt. Und seitdem ich low-carbe auch noch mit einem Glas Gemüsesaft…

  17. Ich starte jeden Morgen mit einem kräftigen Ostfriesentee, natürlich mit einem Schuss Sahne. Und so eine aufmunternde Tasse könnte ich zur Zeit wirklich gut brauchen. ..

    1. Post
      Author
  18. Hallo Petra,

    ich beginne den Tag mit hand-aufgebrühtem Kaffee, Milch und etwas Süssstoff. Danach wärme ich mir die Hände nochmal an einer großen Tasse Tee und dann gehts zur Uni. Da gibts dann eine Kanne Tee…

    Liebe Grüße und gute Besserung!

    1. Post
      Author
  19. Ich starte den Tag meistens mit einem Grüntee oder einem anderen Tee. So erhole ich mich vom Schock, wenn der Wecker mich um kurz nach 5 Uhr aus dem Schlaf reist. Danach geht es mir besser und am Wochenende laufe ich dann auch gleich mal eine Runde.
    Ach ja, über diesen Becher würde ich mich riesig freuen. Er würde perfekt in meine Becher Sammlung passen.

    1. Post
      Author
  20. Hallo, ich starte morgens mit Ingwer, Zitrone und etwas Honig. Der Ingwer wird mit kochendem Wasser übergossen und zieht 10 min. Dann Zitrone rein und ca. 1TL Honig.

    1. Post
      Author
  21. Bei mir hat jeder Tag ohne Kaffee am Morgen schon verloren 🙂 Nein, ganz so schlimm ist es nicht, aber ich brauche das Koffein morgens, 2 große Tassen, dann kann ich ganz entspannt in den Arbeitsalltag starten.

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  22. Ich starte in den Tag mit einem english breakfast tea (Original importiert aus UK ^^ ), selbstgemachter Haselnussmilch und etwas Kollagen (schließlich kann man nie früh genug damit anfangen, Haut, Haare und Nägel zu unterstützen 😉 ).

    Vielen Dank für das Gewinnspiel und ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

    1. Post
      Author
  23. Ich starte mit einem großen Glas lauwarmen Wasser und einem dreifachen Espresso mit einem Schwupps Milch. Danach eine Kanne Tee – meist Mate. … und ganz viel Katzenknuddeln! 😻

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  24. Hallo Petra.
    Ich starte am liebsten mit einem leckeren Cappuccino in den Tag!
    Viel Glück für alle Teilnehmer ❤️

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  25. Hallo Petra,
    ich starte am liebsten mit einer guten Tasse schwarzem Tee in den Tag.

    Toll was du alles für deine Leser/innen ( FANS ) veranstaltest.
    Vielen Dank dafür und gute Besserung

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  26. Liebe Petra,

    auch wenn mir manchmal danach wäre, mit einem Gläschen Wein in den Tag zu starten, so habe ich festgestellt, dass ein Gläschen warmes Wasser, gefolgt von Kaffee, positiven Gedanken und einem Lächeln an mein Spiegelbild doch besser wirkt 🙂

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  27. Hallo Petra,

    mein Tag beginnt mit Zitronenwasser mit Salz. Steht direkt am Bett parat und wird noch im Bad getrunken. Danach gibt es frischen schwarzen Kaffee, je nach Zeit am Morgen auch gern ne zweite Tasse ☕️

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  28. Hallo Petra
    mein Tag startet mit einem leckeren Cappucino aus unserem Kaffeevollautomaten..
    und einem Glas Aloe mit Multisaft :-))

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  29. Hallo Petra,

    ich starte meinen Tag mit einem Glas Wasser und danach gibt es Tee oder Cappuccino.

    Liebe Grüße
    Conny

    1. Post
      Author
  30. Wie wunderschön und wahr, ich bin begeistert über so tolle Worte! Das inspiriert mich sehr!!! Danke Petra!

    Meinen Tag starte ich mit einem großen Cappuccino und einem Berg voll Milchschaum mit Zimt 🙂

    1. Post
      Author
  31. Ein sehr netter und inspirierender Beitrag; gibt Anlass zum Nachdenken. So viel zur Griesgrämigkeit: Wie es in den Wald hineinschallt, schallt es auch wieder heraus, Ein freundliches Gesicht spiegelt wieder ein freundliches Gesicht und kostet keine Mühe. In diesem Sinne gute Tage.

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  32. Guten Morgen, ich starte den Tag am liebsten mi t einem Teelöffel voll lavita in warmen Wasser aufgelöst. Das gibt Kraft und stärkt das Immunsystem. Danach kommt dann mit einem Brot zusammen mein Kaffee.
    Liebe Grüße Susanne aus V.

    1. Post
      Author
    1. Post
      Author
  33. Liebe Petra,

    erst einmal gute Besserung für deinen Rücken!

    Seit einiger Zeit starte ich wenigstens mit einem kleinen Glas (ca. 100 ml) Rote Bete Saft (milchsauer vergoren) in den Tag. Ansonsten gehe ich nüchtern aus dem Haus, etwas zum Essen gibt es dann meist erst im Laufe des Morgens auf der Arbeit oder sogar erst am Mittag. Im Büro angekommen koche ich mir aber direkt einen Kräutertee (auch im Sommer) – ich liebe meine „Guten Morgen“-Mischung. 🙂

    LG von

    *Christina*

    1. Post
      Author
    2. Post
      Author
  34. Der Tag beginnt meist mit einem Latte in diversen Geschmacksrichtungen.
    Und wenn ich aus dem Nachtdienst komme, gibt es einen warmen Kakao aus Milch, Kakaopulver, etwas Honig und Lavendelblüten Pulver, das entspannt und man kommt echt weg von manchem „Kopfkino“.

  35. Ich starte den Tag heute mit einem Butterkaffee, frühem Spaziergang mit unserem Hund und dann wird das „mein“ Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.