Food Blog Day München

Kochfee Essen & Trinken, Events, Schönes & Praktisches, Tipp, Uncategorized Leave a Comment

Eigentlich

wollte ich diesen Beitrag schon lange fertig haben. Gaaaaaanz lange. 3 Wochen in etwa. Genau 23 Tage ist er her, der tolle Tag in München, voller Genuss, Informationen und Gespräche. Und Tipps, jeder Menge nützlicher, kleiner Tipps, die mir nun den Blogger-Alltag erleichtern. Vielleicht habt ihr schon gemerkt, dass die Fotos anders aussehen, aber dazu später mehr!

Die Einladung zum

Food Blog Day München

kam etwa Mitte Mai, ich habe mich sofort angemeldet, mir die Übersicht angesehen und mir gedacht, ich buche dann demnächst in Ruhe meine Kurse. In Ruhe bedeutete Tage später, genau gesagt, nachdem ich auf Facebook schon las, sie werden knapp… und so war es dann auch, manches war schon weg und anderes nur zu Uhrzeiten buchbar, die es mir unmöglich gemacht hätten, von A nach B zu kommen, denn nicht alles wurde bei Kustermann durchgeführt und musste mit den Öffentlichen erreicht werden.

 

So habe ich mir dann was die Zeiten betraf sehr optimistisch folgendes zusammengeplant:

  • Workshop Food-Fotografie von Reis-fit, mit dem Hamburger Fotografen Jürgen Müller
  • Meet & Greet bei Burda mit Besichtigung der „Meine Familie und ich“-Redaktion
  • Food Pairing mit Alpro
  • Gekocht & gemixt mit Philips, mit dem Philips-Koch Guido Weber

Und natürlich die große Abendveranstaltung mit dem Bufet von La Belle Assiette. Farbenfroh, frisch & lecker vor unseren Augen zubereitet!

11:15 sollte ich im Louis Hotel am Viktualienmarkt sein, Zeit genug also, in Ruhe nach München zu fahren und zu parken.

Nachdem das Parken bei Kustermann mit ich glaube 6 € pro Stunde sehr „München“ war, parkte ich in der Mariengarage um die Ecke. Für 20 € pro Tag. Sehr fair. Und sehr eng. Cinque Terre italienisch eng. Auf gut Deutsch saueng. Man verzeihe mir den Ausdruck, aber er trifft es perfekt. Aber irgendwo müssen ja all die Smart-Fahrer auf ihre Kosten kommen 😉 😉 Zum Glück waren früh noch genug Parkplätze leer, um schon mal seine Ausfahrt genau zu planen… manche Autos waren schon so eingeparkt, dass man sich fragte, wie sie dort jemals wieder rauskommen sollten. Mit einem großen Auto ist diese Garage ein wirkliches Abenteuer… Ich stand aber schließlich happy nah am Automaten in Richtung rauswärts und machte mich auf den Weg zum Louis Hotel, wie Kustermann Küchen nebenan wunderschön am Viktualienmarkt gelegen.

FB Parken

…fotografiert ihr auch eure Stellplätze, oder ist es nur meine ganz persönliche Macke??….

Dort begann mein erster Kurs dann auch gleich, die

Food  Fotografie

mit Herrn Müller. Der uns als erstes mitteilte, unsere Spiegelreflex-Kameras sind bald out. Aber sowas von out. Spätestens in 2 Jahren, SPÄTESTENS!!!!!!! Wie schön, dass ich vor einem halben Jahr erst  nach langem Überlegen meine Canon gekauft habe…im Kurs jedenfalls ging es um die Smartphone-Fotografie. Ich muss zugeben, die Mehrzahl meiner Bilder, fast 80% würde ich sagen, mache ich tatsächlich immer noch mit meinem I-Phone. Weil es einfacher ist, schnell und ich die Fotos sofort auf meine Facebook-Seite, auf Twitter oder Instagram hochladen kann, ohne dazu an den PC zu müssen.

ALSO WAR DER KURS WIE FÜR MICH GEMACHT.

Und im Nachhinein wirklich mit das Beste, was ich Tipps für den Alltag mitgenommen habe, nämlich die richtige Belichtung, die schnelle Einrichtung eines Sets und SNAPSEED, für mich die App des Jahres! Ich habe seitdem so viele Komplimente für meine (Handy-)Fotos bekommen, ich bin wirklich begeistert.

FB Fotoshop

…so easy…

FB Reisfit

Zucchini Röllchen

…einer meiner ersten Versuche der Bearbeitung daheim…

Die Zeit ging viel zu schnell vorbei, es gab viel Lustiges, aber auch Peinliches, vor allem, wenn es um die Handhabe der Kameras und Smartphones ging. Schieben wir es an dieser Stelle ganz offiziell auf die unendlich langen und schweren Handbücher, die frau kaum heben kann und die eh keiner liest. Ich war jedenfalls beruhigt zu sehen, dass das Motto „Ich drücke einfach Knöpfe und schaue was passiert“ nicht nur mein Motto ist….

Jetzt hieß es, nach einem Mini-Snack so schnell wie möglich zu

Burda und dem Meet & Greet

in die Arabellastrasse zu kommen. Und ich war doch sehr froh, dass meine Bloggerfreunde Martin von Schoenesleben, Johanna von My tasty Little Beauties und Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten auch zu Burda wollten. Und dass Johanna gut vorbereitet war, was die Strecke anging. Denn die Zeit war extrem knapp! Mit hängender Zunge (es war superschwül an dem Tag) kamen wir endlich dort an, viel zu spät, aber dank eines Anrufs in der Redaktion wartete man auf uns. Wir waren nur ein kleines Grüppchen, viele hat der Weg wohl abgeschreckt. Für uns allerdings nur gut!!!

So hatten wir eine fast 1:1 Betreuung durch die Redaktion-Mitarbeiter und konnten uns in aller Ruhe umsehen, Fragen stellen und uns kennen lernen. Was ja sicher nicht von Nachteil ist, gibt Burda doch sogar mit „I like Blogs Rezepte“ ein eigenes Blogger Magazin heraus seit Kurzem!

Fb BUrda Küche

…die Burda Versuchsküche…

FB Burda

…das kommende Heft wird geplant…

Fb Burda Redaktion

… die Tomaten-Hits 2016…

FB Burda Snacks

…Pause bei Burda – und wir hatten sie nötig!…

FB Die Wand

… die „Wall of fame“ – die Celebrities in der Burda-Küche…

Wir konnten die Redaktion ansehen, wo bereits die Herbst 2016 Ausgaben im Entstehen sind, die Versuchsküche, die Räumlichkeiten der einzelnen Zeitschriften, die von München aus gestaltet werden. Es war sehr interessant, supernett und wir waren alle froh, hingefahren zu sein! Danke an Christin und das ganze Team bei Burda!!!

FB Zeitschriften

….1 Jahr „Meine Familie und ich“…

 

Die Fahrt zurück nach München zu Kustermann Küchen verlief deutlich entspannter, was aber nicht hieß, dass wir pünktlich waren….weiter ging’s mit dem

Food Pairing Kurs von Alpro.

Ich war als überzeugte Alpro-Trinkerin war ich gespannt, was der Kurs Neues bringt. Nach einer Einführung über die passenden „Partner“ verschiedener Geschmacksrichtungen kreierten wir einen Smoothie mit mehr oder weniger exotischen Zutaten wie Chili, Muskat, allerlei Grünzeug, Obst, Lakritze, sogar Kekse wurden geschreddert… nachdem ich gefühlte 100 Dinge in den Mixer geworfen habe, kam doch etwas Trinkbares dabei heraus, mit Mandelmilch, Mango, Banane, Ananas und und und ….

FB Alpro 1

fb alpro 11

.. mix it Baby…

fb alpro 12

… meine Kreation auf dem Kustermann-Balkon… nennen wir ihn den „All you can mix“… 

 

Fb Küche Gemüse

Letzter Programmpunkt bevor es ans Feiern ging war auch bei Kustermann, diesmal im Kochstudio und mit

Guido Weber, dem Koch von Philips.

FB Guido in Aktion

Er präsentierte ein Menü aus dem Philips Airfryer und wir waren alle ziemlich begeistert, was ein so kleines und günstiges Gerät an Möglichkeiten bietet!

Guido war eine echte Bereicherung, ein sehr cooler Typ und sein Essen hervorragend, vor allem der Tafelspitz war großartig! Und dass man im Airfryer auch einen tollen Nachtisch zaubern kann, bewiesen die Strudel-Rollen, sehr sehr gut!

FB Philips

FB Philips 1

FB Philips 3

… butterzart, der Tafelspitz. Und der Kartoffelstampf aus gerösteten Kartoffeln, yummi…..Alles aus dem Airfryer!

FB Philips 2

…wenn ihr euch mal kurz auf den Kopf stellt, könnt ihr das rote Beete Herz erkennen, dass ich bekommen habe …. ♥

FB Philips 2

…Dessert….

Guido hat übrigens einen eigenen Blog und freut sich über jeden Besuch, also nichts wie hin zu 360° – einfach lecker!

Endlich hatten wir etwas Zeit zum Verschnaufen, auf der Terrasse von Kustermann oder noch besser, auf dem Balkon über dem Viktualienmarkt – ein traumhafter Blick, so möchte man gerne wohnen 🙂

FB Papagei

Und so tranken wir unseren Wein, einen der köstlichen Kokoswasser-Drinks oder einfach nur kaltes Wasser, quatschten und freuten uns, so viele Blogger, die man sonst nur aus dem WWW kennt, endlich kennen zu lernen. Und natürlich Mathias & Franz von Connecting Companies, die uns diesen wunderbaren Tag beschert haben! Ihr habt es toll gemacht, danke an das ganze Team, für die Online-Betreuung vorher, für die tolle Organisation und schöne Atmosphäre. Danke natürlich auch an alle Kooperationspartner, die die Workshops erst möglich machten, vor allem an Philips für meinen Gewinn! Und an Emsa für die tollen Dosen, in der gläsernen gefriert gerade wieder meine Espresso-Granita! Und an Miflora für den wunderschönen Strauß! Da ich sicher jemanden vergessen habe, werde ich ergänzen 😉

Das wunderschöne Bufet von La Belle Assiette konnte ich leider mangels Akku nicht mehr fotografieren, ihr könnt es aber in unzähligen Beiträgen zu diesem Tag ansehen, geht dazu einfach auf die FB-Seite von Food Blog Days und schaut nach! Auch einige der Rezepte von Guido Weber sind online, sowie tolle Fotos von den anderen Veranstaltungsorten, denn der Food Blog Day war auch in Berlin, Düsseldorf und Frankfurt!

Ich freue mich schon auf das nächste Mal!!

FB Strauss

…daheim ein letztes Gläschen auf den schönen Tag!…

FB Zeitschriften

… neben einem Abo bekamen die Besucher der Burda-Redaktion ordentlich was mit in die Tüte gepackt….vor allem die Sweet Dreams ist eine wunderbare und sowas von schön gestaltete Zeitschrift, ich war ganz begeistert….

Und was soll ich sagen, ich hatte auch mal Glück!!!! Das jahrzehntelange Glücksklee-Sammeln zeigt langsam seine Wirkung und so flatterte mir einige Tage nach dem Event ein Gewinn von Philips ins Haus!!!!!!!

FB mein Gewinn

DANKESCHÖN

an alle und bis zum nächsten Mal!!

**************************************************************

Und schaut, was ich fast bekommen hätte!!! Johanna von My tasty Little Beauties habe ich beim Chefkoch Food Camp in Nürnberg kennen gelernt, also erst ihre Tasty Little Beauties und DANN Johanna 😉

Und tatsächlich hat sie für uns gebacken! Und leider alles daheim vergessen. Da freute sich der Gatte dann aber richtig….und wir haben das wunderschöne kalorien- und kohlenhydratfreie Foto!

Fb Johannas Macarons

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.