Spekulatius-Küchlein mit Vanille-Baiser

Kochfee Cupcakes & Muffins, Low Carb, Plätzchen & Saisonales, Rezept, Süßes 2 Comments

Hier bin ich wieder!

Und wisst Ihr was? Ich bin gerade sowas von ein Glückspilz, ich habe in den letzten Tagen gleich zwei tolle Nachrichten bekommen!!! Mein Beitrag für den Wettbewerb „Dem Käse auf der Spur“ hat den 1. Preis gemacht und fahre in die Schweiz!!! Und die kleinen Rapsöl-Schnecken haben es auch geschafft – schon am 11.12. bin ich in Hamburg in der Redaktion von LECKER! Ich freue mich so sehr, auf die Reise, auf all die neuen Menschen und jetzt erst mal auf Hamburg!!!!!!

Und die Million Klicks haben wir hier auch geschafft, schon vor 2 Wochen, danke Euch dafür!!!!!

Im Augenblick bin ich neben dem Herumhüpfen und glücklich Grinsen im Jahres-Endspurt im Büro und zusätzlich habe ich mir vorgenommen, meinen Arbeitsplatz komplett umzubauen, sodass ich täglich Tonnen von Papier aussorteiere, entsorge, von A nach B trage….

Aber es hat auch etwas unheimlich Befreiendes und Fröhliches, Altlasten los zu werden 🙂

Da passiert eben in der Küche nichts so wirklich Spektakuläres und ich war froh, am Dienstag mit meinen Christmas Favourites andere meine Arbeit machen zu lassen!!! Wer es nicht mitbekommen hat, viele meiner Lieblingsblogger haben mir ihre Winter-Lieblinge geschickt, schaut unbedingt rein!!

Heute ein weihnachtlich angehauchtes kleines süßes Küchlein, das schnell gemacht ist und somit sogar in die Entrümpelung reinpasste…

Spekulatius-Küchlein1

Spekulatius-Küchlein mit Vanille-Baiserhaube

Zutaten für 12 Muffins oder 6 flache Küchlein

Die Formen habe ich aus Paris mitgebracht, es gibt sie sicher auch hier zu kaufen, oder man macht eben Muffins!

Zutaten

  • 120 g Butter (geschmolzen)
  • 4 EL Xucker*
  • 4 Eier
  • 4 EL Kokosmehl*
  • 4-6 EL Sahne (je nach Konsistenz und Kokosmehl)
  • 3 TL Spekulatius-Gewürz
  • 2 TL Backpulver
  • Für das Baiser: 2 Eiweiss und 4 EL Puderxucker (oder Xucker, den man im Blitzhacker pulverisiert, oder man schlägt so lange, bis sich der Zucker vollständig auflöst). 1/2 TL Vanille-Essenz, Vanille-Paste, etwas Vanillezucker, Vanillemark oder gemahlene Vanille dazugeben, oder gar nichts, wenn man es nicht möchte.

Spekulatius-Küchlein4

Zubereitung

  • Butter, Xucker & Eier mixen
  • Kokosmehl, Backpulver und Spekulatiusgewürz dazugeben und gut verrühren
  • So viel Sahne (oder Milch) dazugeben, bis ein nicht zu dickflüssiger Teig entsteht.
  • In die Förmchen füllen und bei 170° Umluft etwa 20 Minuten backen, je nach Förmchen (in den flachen, die ich hatte, geht es schnell)
  • Abkühlen lassen
  • Eiweiß und Puderzucker (mit oder ohne Vanille) sehr lange zu einem dicken, glänzenden Eischnee schlagen. Ich mache es in der Kenwood und lasse es an die 20 Minuten mixen.

Spekulatius-Küchlein6

…..so sehen die Baiser-Spitzen vor dem Grillen aus….

  • In einen Spritzbeutel füllen und auf die Küchlein spritzen. Wie ich es mache, findet Ihr HIER.
  • Auf der untersten Schiene grillen, bis die Spitzen leicht Farbe bekommen. Nicht weggegehn vom Ofen, es sei denn, ihr steht auf Grillkohle-Küchlein….

Das war’s!

Der Kuchen schmeckt wunderbar saftig, das Spekulatiusgewürz übertönt den leichten Xuckergeschmack, den manche nicht so mögen, es sieht putzig aus und ersetzt uns den draussen fehlenden Schnee….

Viel Spaß beim Nachbacken!

Alle meine Plätzchen- und Weihnachts-Sweeties gibt es HIER für Euch ganz kompakt.

Und den Renner des vegangenen Monats, den Adventskuchen, den gibt es HIER:

Eure Petra ♥

Merkt Euch unbedingt schon mal den 6.12. vor, es gibt eine in Rotwein geschmorte Wildschweinkeule und den Megabräter von Staub, den ich dafür verwende, könnt ihr gewinnen!!!! Also natürlich nicht den gebrauchten Bräter mit den einebatzen Soßenresten, nein es gibt einen eigenen, nagelneuen, holladiekochfee-roten Bräter für Euch!!

*Amazon Afiliate

Spekulatius-Küchlein3

Spekulatius-Küchlein5

Spekulatius-Küchlein2

Alle meine Lieblings-Zutaten, Geräte, Bücher, CDs und DVDs, Gewürze und Utensilien findet ihr ab sofort unter SHOP! Mit einem Test von Amazon Prime ist der Versand 4 Wochen kostenlos!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!


Die mit * gekennzeichneten Links führen zu Amazon Partnerlinks. Für Bestellungen über diesen Link erhalte ich eine winzige Provision, die komplett in den Blog zurückfließt. Für Euch ändert sich weder etwas am Bestellvorgang, noch entstehen Euch irgendwelche Nachteile. Zum Großteil dienen die Links eher dazu, Euch die speziellen Low Carb Produkte vorzustellen!

Print Friendly, PDF & Email

Comments 2

  1. Ach wie hübsch sind diese Küchlein denn? Die schmecken bestimmt super!
    Ich freu mich sehr für dich, dass es für dich bald nach Hamburg und in die Schweiz geht und freu mich auf deine Berichterstattung. 🙂

    LG Sandra

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.