Zebra-Tarte mit Schmandfüllung und Erdbeeren

Kochfee Kuchen & Torten, Low Carb, Rezept, Süßes 2 Comments

sma-li

Zebra-Tarte mit Schmandfüllung und Erdbeeren

Zebra Tarte Low Carb

Sonntagskuchen!

Irgendwie ist es eine nette Gewohnheit geworden, den Sonntag zu zelebrieren, mit Fleisch und KUCHEN!

Heute aus der Kategorie „Idee in 5 Minuten umgesetzt“:

es gibt eine wie ich finde durchaus präsentable und doch supereinfache

Zebra-Tarte mit Schmandfüllung und Erdbeeren!

Nach dem Desaster mit meiner Silikonform – ich sage nur drei Trümmerkuchen sind mehr als genug – habe ich sie weggeworfen und verlasse mich lieber auf diese hier, die längliche Tarteform hat einen herausnehmbaren Boden und ist super beschichtet, da geht nichts schief! Seid ihr euch nicht sicher mit eurer Form, legt sie besser mit Backpapier aus!

Zebra Tarte Low Carb mit Schmand und Erdbeeren

Zutaten für den Teig

  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 100 Mandelmehl entöl, hell (ich nehme das von Sma-Li)
  • 1 Ei
  • 75 g Süße nach Wahl, ich hatte Puderzucker-Erythrit
  • Mark von 1 Vanille, Vanille-Essenz oder -pulver oder -paste.
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Roh- oder Backkakako
  • 2-4 EL Milch

Zubereitung

  • Alle Zutaten bis auf den Kakao und die Milch zu einem glatten Rührteig verkneten
  • Sollte er zu fest sein, Milch zugeben
  • Halbieren
  • In eine Hälfte den Kakao einrühren, sowie 2 EL Milch.
  • Beide Teige müssen die gleiche Konsistenz haben
  • Jetzt kommt es auf euch an: ich habe die Teige in Spritzbeutel gefüllt und eine längliche Form verwendet, in die ich den hellen und den dunklen Teig abwechselnd längs gespritzt habe, so dass Streifen entstehen. Dann habe ich aus dem restlichen Teig einen Rand gespritzt.
  • Mag man diesen Aufwand nicht betreiben, dann einfach mit einem Löffel in die Form klecksen und vorsichtig glatt streichen – ihr habt dann kein Zebra, sondern einen Dalmatiner 😉
  • Bei 175° Ober-Unter-Hitze im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen. Sollte der Teig zu dunkel werden, die letzten Minuten mit Backpapier abdecken
  • Herausnehmen und erkalten lassen.

Zebra Tarte gebacken ohne Füllung

…so sieht der gebackene Teig aus

Zutaten Füllung

  • 200 g Schmand
  • 200 g Joghurt, Quark oder Skyr
  • 50 g Süße
  • 20 Erdbeeren

Schoko-Vanille-Tarte ohne Zucker

Zubereitung

  • Schmand, Joghurt und Süße verrühren
  • 3 Blatt Gelatine in 2 EL heißer Sahne auflösen
  • Löffelweise in die Schmand-Joghurt-Mischung rühren
  • Auf dem kalten Kuchen gleichmäßig verstreichen
  • Erdbeeren darauf verteilen, ich habe sie wie kleine Fächer geschnitten
  • 1/2 Stunde kühlen

So und jetzt seid ihr dran! Frohes backen!!! Eure Petra ♥

Der ganze Kuchen mit meinen Zutaten gebacken hat 1980 Kcal., 164 g Fett, 42 g KH und 85 g Eiweiß. Ich würde 10 Stück daraus schneiden, bei einer runden Form 12.

Low Carb Tarte angeschnitten

Zebra-Kuchen Low Carb mit Erdbeeren
*********

NEU * NEU * NEU * NEU * NEU

Du kannst dich jetzt für die E-Mail-Benachrichtigung anmelden,  um keinen Blogpost zu verpassen. Ebenso für einen Newsletter zu speziellen Themen, den es ab 2017 geben wird. Dazu einfach rechts auf der Startseite die Mailadresse eintragen!

**********

Ich danke euch für euer wunderbares Feedback zu meinem ersten Buch, die vielen Mails und Nachrichten und Kommentare dazu, ich bin sehr glücklich, dass es euch gefällt, freue mich über die Fotos der nachgebackenen Kuchen, da hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt!

Wer Lust hat es dann auch auf Amazon zu bewerten, der soll es gerne machen 🙂

*****

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“ aus dem ZS Verlag!!!! Alle Zutaten habe ich auf einer Extra-Seite zusammengefasst, einfach KLICKEN. Kaufen könnt ihr es in jedem Buchladen oder online, wie HIER.*
Low Carb Backen ZS VerlagLow Carb Backen Petra Hola-Schneider

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

 

 

 

 

 

 

sma-li
Print Friendly

Comments 2

  1. Liebe Petra,
    die Formen mit herausnehmbaren Boden sind wirklich prima. Ich habe eine runde Tarteform (Durchmesser weiß ich jetzt aber nicht genau 26 oder 28 … ??) und da hat sich selbst der saftigste Zwetschgenkuchen noch gut draus lösen lassen. Für die runde Form müsste ich aber sicherlich mehr Teig als wie von dir oben angegeben machen, oder? Ideen für die Mengenanpassung?
    Herzlichen Dank und viele Grüße von
    *Christina*

    1. Post
      Author

      Liebe Christina,
      ich denke ohne den Rand müsste man schaffen, auch die 26er Form zu füllen, der Boden kann ja durchaus auch etwas dünner sein! Und der Rand muss nicht sein, da die Creme sowieso darüber hinaus geht und fest wird, sich also perfekt aus der Form lösen lässt!
      Liebe Grüße! Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.