Healhty Monday No. 35 {Kochtopf}

Kochfee Healthy Monday, Low Carb, Rezept, Suppen 0 Comments

sma-li

Wassermelonen-Gazpacho

Montaaaaaag!!!!

Und ich habe Jetlag… also so einen Nord-Süd-Jetlag, falls es sowas gibt 😉 Letzte Woche war ich ja in Hamburg und Buxtehude und dieses verschlug es mich wieder in den Norden, diesmal sogar nich ein Stückchen höher, nämlich nach Lübeck! Ich saß also stundenlang in der Bahn (ich warte auf den Tag, wo man mich dort schon mit Namen begrüßt) um mir zusammen mit anderen Bloggern einen Demeterhof anzusehen, das Gut Rothenhausen.

Wo die Welt noch in Ordnung scheint

Nicht nur die Demeter-Landwirtschaft, die Vorgaben bei Anbau und Zucht waren höchst interessant, es war vor allem die Hofgemeinschaft, die für mich das Besondere war: junge Familien bewirtschaften diesen wunderschönen Hof, leben und arbeiten zusammen für und vom Landgut. Selten habe ich so ausgeglichene, vom Herzen freundliche Menschen erlebt, die ihren Traum von ökologischer Landwirtschaft leben – einfach großartig! Mehr über dieses interessante Projekt erfahrt ihr auf www.gutrothenhausen.de . Und bald noch ausführlicher hier!

Heute ist eine Freundin hier zu Gast, die liebe Zorra von „Kochtopf“, sie bringt uns quasi als Zugabe zu ihrem letzten Rezept, den Glückslinsen, diesmal was zum Abkühlen mit: es gibt Gazpacho! Und nicht einfach nur wie man sie kennt, sondern sommerlich mit Melone. Und irgendwie passt es auch wunderbar zu ihr, denn sie hat das Glück, im sonnigen Spanien zu leben ♥

Wie immer viel Spaß beim Nachmachen und eine schöne letzte Juniwoche! Ich kann nicht glauben, wie dieser Monat verflog, musste heute wirklich zweimal in den Kalender schauen… Bis bald, eure Petra ♥

*********

Hola ihr lieben Holladiekochfee-Leser,

ihr kennt mich vielleicht noch, dies ist nämlich bereits mein dritter Beitrag bei der lieben Petra. Mein erster Beitrag war für den Sweet Saturday, da hatte ich Zitronen-Muffins mitgebracht. Beim zweiten Beitrag gab es Glückslinsen – falls sie jemand bereits nachgekocht hat, ich hoffe es klappt mit dem Glück. Und nun also mein drittes Mal. Heute bringe ich euch etwas aus meiner Wahlheimat Andalusien mit. Eine andalusische Spezialität – Gazpacho, genau richtig für heiße Tage!

Wer Gazpacho nicht kennt, das ist eine kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse. In eine traditionelle Gazpacho andaluz kommen Tomaten, Brot, Paprika, Gurken, Knoblauch – davon übrigens lieber mehr als weniger -,  Olivenöl, Essig, Salz und Wasser. Ich weiß, Brot ist bei Low Carb ein No-go, also gibt es speziell für euch ein Rezept ohne Brot dafür passend zum Sommer mit Wassermelone.  Die Melone gibt der kalten Suppe eine schön fruchtige Note.

Wassermelonen-Gazpacho

reicht für 1 grosse Portion

Zutaten

  • 200 g Wassermelone entkernt und in Stücke geschnitten
  • 50 g Tomaten in Stücke geschnitten
  • 1/4 rote Paprika, gegrillt (ist so besser verträglich)
  • 1/2 Zwiebel in Stücke geschnitten
  • 1 grosse Knoblauchzehe
  • 3 EL gutes Olivenöl
  • 1 EL Sherryessig
  • Salz und Pfeffer
  • gemahlener Chili, für Leute die es scharf mögen

Zubereitung

Alle Zutaten mit dem Stabmixer pürieren. Falls nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken und für mindestens 2-3 Stunden kühl stellen.

Vor dem Servieren nochmal gut verrühren.

Guten Appetit oder ¡que aproveche! wie die Spanier sagen!

*********

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.