Low Carb Burger in der Kräuterwaffel mit Gruyère

Kochfee Fleisch & Fisch, Low Carb, Quiche und Flammkuchen, Rezept 0 Comments

sma-li

 

{Werbung}

Low Carb Burger in der Kräuterwaffel mit Gruyère

Low Carb Burger in der Kräuterwaffel

…was da so grün herausläuft, ist ein Rest Pesto!

Street Food Market im Parks

Gestern war ich zusammen mit Studenten der Hochschule Ansbach auf dem Streetfood Market im Parks Nürnberg. Sie drehen für Bayern Nord eine Reportage über Food Trucks und so sind wir zusammen mit Antonia von „Faible for Food“ und Pavlina über das Gelände gelaufen und haben uns durchprobiert, vom Deftigen zum Süßen….

Eine seltene Freude – Burger!

Ich esse ja selbst höchstens 2 oder 3 Mal im Jahr was vom Foodtruck, meistens wenn ich mit dem Kochblog Radio vor Ort bin, da bringen uns unsere Interviewgäste schon mal was mit 🙂 Was ich liebe ist der Burger von Guerilla Gröstl, meistens teilen wird uns den zwar, sodass ich tatsächlich noch nie eine ganze Portion hatte, aber gestern waren wir fest entschlossen! Leider war die Schlange sooooooo lang und die Zeit nach hinten so knapp,  es wurde mal wieder nichts draus…

Mein Hund geht eben leider immer noch nicht selbständig auf die Toilette und ich musste – wie so oft – e heim und raus! So ist es eben, wenn die beste Freundin 4 Beine hat 😉

Selbstgemacht und Low Carb

Aber seitdem will ich Burger, ihr kennt das wahrscheinlich selbst, das lässt einen nicht los!

Und da ich schon eine ganze Weile Burger in der Kräuterwaffel machen wollte, war es eigentlich perfekt heute, denn es ist ja Brückentag und da hat man schon mal ein wenig Zeit für sowas übrig. So mitten am Tag!

„Normal“ ist an meinem Burger eigentlich nur das Fleisch, den Bun ersetzt eine herzhafte Low Carb Waffel und statt langweiligen geschmacklosen Käse gibt es einen richtig würzigen, reifen Gruyère, genauer gesagt einen „Le Gruyère AOP“, das Original aus der Schweiz.

Die Schweizer und ihr Käse

Seit ich einen Schweizer Rezeptwettbewerb gewonnen habe und ein Wochenende lang auf den Almen im L’Etivaz unterwegs war, habe ich einen besonderen Bezug zu den Schweizer Käsesorten, denn hier wird noch mit Liebe gearbeitet! Und Schweiß, denn das Käsen ist knochenharte Arbeit… Wer Lust hat auf den Bericht und jede Menge toller Bilder, dann klickt mal HIER rein.

Le Gruyère AOP

Und hier ein paar Informationen zum Gruyère, der dort zum Beispiel ins klassische Fondue kommt:

„Le Gruyère AOP
Ein Käse mit Tradition – das ist Le Gruyère AOP. Seit dem Jahr 1115 wird der meistproduzierte Käse der Schweiz in der Region Gruyère in der französischsprachigen Westschweiz nach dem ursprünglichen Rezept hergestellt. Seine 900-jährige Tradition, tagesfrische Schweizer Milch und echte Handarbeit verleihen dem Rohmilchkäse einen fruchtig-kräftigen und gleichzeitig harmonischen Geschmack, den Käsekenner schätzen. Die durchschnittlich 35 Kilogramm schweren Laibe reifen mindestens fünf Monate auf Fichtenholzgestellen. Der ursprüngliche Käse ist ein Muss auf jeder Käseplatte und darf auch im Schweizer Nationalgericht Käsefondue „Moitié-Moitié“ nicht fehlen.“

Was man seit über 900 Jahren herstellt, kann ja nicht schlecht sein 🙂

Für meinen Burger gab es eine dicke Scheibe davon, so lecker!

Low Carb Burger in der Kräuterwaffel mit Gruyere

Und hier das Rezept für euch:

Low Carb Burger in der Kräuterwaffel mit Gruyère

Zutaten

für 2 Portionen

Kräuterwaffeln, 4 Stück, belgische

  • 1 Ei (M)
  • 50 ml Milch
  • 70 g Quark, 20%
  • 25 g Goldleinmehl oder normales Leinmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 Bund Petersilie, grob gehackt
  • 1/2 Bund Schnittlauch, grob geschnitten
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1-2 EL Sahne

Öl zum Einfetten des Waffeleisens.

2 x 125 g Burger aus gemischtem Hack oder Rinderhack

Feldsalat, mariniert mit 2 EL Olivenöl, 1 El Balsamico, etwas Senf, Honig, Salz und Pfeffer

Low Carb Ketchup, Mayo, Tomate

Low Carb Burger mit Gruyère in der Kräuterwaffel

Zubereitung

Alle Zutaten für die Waffeln im Blitzhacker fein mixen. Waffeleisen einfetten und 4 Waffeln backen, sie brauchen etwa 3 1/2 Minuten.

Währenddessen den Salat waschen, das Fleisch braten oder grillen und die Tomate schneiden.

Die Waffeln kurz auskühlen lassen und den Burger zusammenbauen.

Ich finde, es ist megalecker: die knusprige Waffel, das zarte Fleisch und dann der zerlaufende aromatische Gruyère!

Le Gruyère AOP

Ich saß damit in der Sonne und das wünsche ich euch auch!!! Ein tolles Wochenende! Eure Petra ♥

Mein neues Buch Low Carb schnell & easy * könnt ihr übrigens bereits vorbestellen! Diesmal wird gekocht – und zwar zackig! Egal ob Suppe, Salat, Fleisch, Fisch oder Desserts: alles im Handumdrehen fertig, absolut nach meinem Motto „Stressfrei genießen“! Viele Extras wie ein „TO GO Special“ erwarten euch und ich freue mich so sehr, es mit euch zu teilen!

*********

NEU * NEU * NEU * NEU * NEU

Du kannst dich jetzt für die E-Mail-Benachrichtigung anmelden,  um keinen Blogpost zu verpassen. Ebenso für einen Newsletter zu speziellen Themen, den es ab 2017 geben wird. Dazu einfach rechts auf der Startseite die Mailadresse eintragen!

**********

Ich danke euch für euer wunderbares Feedback zu meinem ersten Buch, die vielen Mails und Nachrichten und Kommentare dazu, ich bin sehr glücklich, dass es euch gefällt, freue mich über die Fotos der nachgebackenen Kuchen, da hat sich all die Arbeit wirklich gelohnt!

Wer Lust hat es dann auch auf Amazon zu bewerten, der soll es gerne machen 🙂

Eine Menge toller Rezepte, süß und deftig, von Brot über Pizza bis Plätzchen, Kuchen und Muffins gibt in meinem ersten Buch „Low Carb Backen“ aus dem ZS Verlag!!!! Alle Zutaten habe ich auf einer Extra-Seite zusammengefasst, einfach KLICKEN. Kaufen könnt ihr es in jedem Buchladen oder online, wie HIER.*
Low Carb Backen ZS VerlagLow Carb Backen Petra Hola-Schneider

Übrigens: Wenn Ihr meine Rezepte ausdrucken möchtet, ganz unten unter jedem Post ist ein kleiner Druck-Button. Hier könnt Ihr auch auswählen, ob die Bilder mitgedruckt werden sollen, oder nicht!

Gefällt Dir das Rezept? Dann teile es mit Deinen Freunden!

* Amazon Afiliate: Holladiekochfee ist Amazon Afiliate Partner, das bedeutet, ich bekomme für diese mit * gekennzeichneten Einkäufe von euch eine klitzekleine Provision. Für euch entsteht dadurch kein Nachteil und ich kann euch zeigen, mit was ich hier tatsächlich arbeite!

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.