Knuspriger Kürbis mit schneller Bolognese

Kochfee Beilagen, Fleisch & Fisch, Low Carb, Rezept 1 Comment

Knuspriger Kürbis mit schneller Bolognese

Knuspriger Kürbis mit schneller Bolognese

Bye bye Sommer

Es ist Herbst. Und so schnell, oder? Ich bin noch überhaupt nicht bereit dafür, kein bisschen. Ich habe den Sommer dieses Jahr so genossen, trotz der Tatsache, dass ich überhaupt nicht wirklich Urlaub hatte bisher. Dabei wollte ich so viel weg sein – wie jedes Jahr irgendwie 🙂

Wie es so aussieht hier

Das es sich anders entwickelte, hat viele Ursachen: zum einen hat sich ein langjähriger Geschäftspartner in den Ruhestand verabschiedet und ich wollte die gemeinsamen Projekte zu Ende führen. Danach dachte ich mir, ich widme mich zukünftig mehr dem Bloggen und arbeite weniger in der Beratung. Und wie es so ist, kam da sofort ein Projekt nach dem anderen…da ich mich aber eigentlich mehr auf den Blog konzentrieren wollte, habe ich ziemlich viele Aufträge angenommen – dann noch das nächste Buch und ihr könnt euch vorstellen, wie urlaubsreif ich bin!

Bitte noch keine warme Jacke!

Da täten so richtig tolle Herbsttage schon gut, noch ganz viel draußen sitzen und an der Luft arbeiten, das wäre echt genial! Und meinen Geburtstag morgen hätte ich auch gerne ohne Regen verbracht 🙂 Aber was soll’s, dann zaubere ich mir eben

Sonnenschein auf den Teller!

Mit einem in duftendem Kokosöl knusprig angebratenen Kürbis, dazu eine schnelle Bolognese und die Laune bessert sich sofort! Ich liebe Kürbissuppe, gefüllten Kürbis aus dem Ofen, Kürbischips, habe ihn gerade das erste Mal roh probiert, aber ich habe ihn noch nie in der Pfanne gebraten. Dabei ist es so köstlich, probiert es aus! Auch vegetarisch nur mit anderem Gemüse, auf Salat, mit einem kleinen Dip, schmeckt genial.

Das Rezept ist auch so einfach, es dauert keine 30 Minuten, bis man essen kann.

Knuspriger Kürbis

Knuspriger Kürbis mit schneller Bolognese

Zutaten

für 2 Personen

Gebratener Kürbis 

  • 400 g Hokkaido, geschält, entkernt und in kleine Scheiben geschnitten
  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 TL Fleur de sel

Für die Bolognese:

  • 1 EL Kokosöl
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Handvoll Thymian

Knusperkürbis aus der Pfanne

Zubereitung

  • Die Schalotten schälen und fein hacken
  • Knoblauch schälen und halbieren
  • Kokosöl in der Pfanne erhitzen, das Fleisch und die Schalotten darin rundum anbraten
  • Tomatenmark zugeben und 1 Minute weiterbraten
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, den Thymian dazulegen, mit etwas Wasser aufgießen und 20 Minuten köcheln
  • In der Zwischenzeit den Kürbis teilen, entkernen, schälen und in Scheiben schneiden.
  • Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen und den Kürbis darin etwa 10 Minuten knusprig anbraten.
  • Mit Fleur de sel würzen und mit der Bolognese anrichten.

Hokkaido knusprig aus der Pfanne

Schmeckt natürlich perfekt mit Parmesan – ich mache ja gerade die „Foodpunkchallenge“ und verzichte 30 Tage auf alle Milchprodukte, daher habe ich mir ein paar kleine Tomaten darauf geschnitten.

Lasst es auch schmecken! Eure Petra ♥

Allen, die mein Kochbuch gekauft haben an dieser Stelle ein großes Dankeschön! Danke an alle, die es schon auf Amazon bewertet haben, an alle die es noch machen werden, freut mich riesig!!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.