Delinero-Box im Test

Kochfee Einkaufen, Essen & Trinken, Events, Schönes & Praktisches, Tipp Leave a Comment

„Vulkanische Landschaften, die in malerischen Küsten münden und die azurblauen Wogen vom Mittelmeer und Atlantik willkommen heißen, die schneeweiße Krone der weltberühmten Sierra Nevada, der afrikanische Kontinent zum Greifen nah…“

 

Delinero8

Fühlt Ihr Euch ein wenig in Urlaubsstimmung versetzt?

Ich schon! Ich liebe die spanische Küche, Tapas, das Meer, den Wein…Leider kann ich bei weitem nicht so viel reisen, wie ich möchte, ihr kennt das…

Am Sonntag hatte ich ein kleines Stück von all dem zuhause, was ich mag. Außer dem Meer. Leider. Aber auch so wurde unser sonntägliches Familien-Essen eine sehr gelungene kleine Auszeit vom Alltag!

Ich durfte nämlich die Delinero-Box testen!

Delinero1

 

Delinero10 Delinero11

 

Ihr kennt das Konzept von Delinero Feinkost: Hier gibt es Lebensmittel online. Und zwar aus der ganzen Welt! Ob nun Weine aus Australien, Löwenzahn-Sirup aus Estland, Lakritze aus Schweden oder Wachtelterrine aus Frankreich, man kann alles haben – super übersichtlich nach Produkten oder Ländern und sogar Regionen sortiert.

Mit der Delinero-Box, einer Food-Box, wird einem die Qual der Wahl abgenommen: man bekommt jeden Monat Spezialitäten aus einem bestimmten Land nach Hause geliefert und kommt so in den Genuss, Europa sozusagen kulinarisch zu erkunden und Delikatessen der internationalen Küche kennen zu lernen. „Besser essen“ leicht gemacht unter dem Motto: „So schmeckt Europa“. Und das alles auch noch zu einem sehr interessanten Preis! Dazu versandkostenfrei und monatlich kündbar, für mich ein großes Plus, denn so bleibt man flexibel und muss sich nicht für lange Zeit binden. Und geradezu ideal, um die Delinero Box entspannt zu testen!

Mir wurde die „Andalusien-Box“ geliefert.

Alles super verpackt, Wurst und Käse in einem gekühlten Styropor-Behälter und pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt, das ist sehr wichtig, handelt es sich doch um hochwertige Delikatessen, die einen einwandfreien Zustand erfordern. Wenn Ihr erfahren wollt, welche Länder dieses Jahr bereits mit von der Partie waren, sie werden alle auf der Homepage von Delinero vorgestellt!

Was man nun genau in seiner jeweiligen Food Box bekommen hat, steht im beiliegenden sehr schön gemachten Booklet, das Umschlag-Bild alleine macht schon Lust zu verreisen…

Neben den Erläuterungen zu den einzelnen Produkten erfährt man Wissenswertes über die Region, die Hersteller und erhält zudem einige Rezept-Ideen für die Verarbeitung der gelieferten Spezialitäten.

Delinero2jpg

In meiner Box habe ich folgende Produkte gefunden, die man sonst aus dem Urlaub gerne mitbringen würde:

  • Queso semicurando pasteurizado – fein aromatischer aus Cádiz stammender Ziegenkäse, von Hand hergestellt von El Bucarito. Wunderbar!
  • Fruchtmarmeladen in Orange, Orange-Papaya und Mango von Mermeladas Málaga.
  • Extra vergine Olivenöl von Imperio Verde, ein toller Neuzugang für meine Sammlung…
  • Sherry Essig von Vida Natural. Bei mir kam er sofort zum Einsatz als feines Aroma für gebackene marinierte rote Zwiebeln!
  • Spanische Hausmannskost von Cuyar, in Form von Blutwurst und Jabugos, einer kräftigen Bratwurst aus dem Jabugo-Schinken
  • Regnada, das mir bislang unbekannte krosse Fladengebäck von Horno Martín Naranjo
  • Caballa de Andalucía von Black Label Gourmet. Köstliche Sardinen in Olivenöl und Salz. Pur und einfach nur gut!
  • Und noch etwas, das ich nicht kannte: Tortas de aceite von Ines Rosales. Knusprige hauchdünne Küchlein, süß und mit einem Hauch Sesam und Anis, einfach köstlich! Und das will was heißen, den ich mag an sich keinen Anis, aber hier, in der Kombination mit dem braunen Zucker, ein Traum!
  • Ein Höhepunkt des Andalusien-Box ist sicher der Schinken: Jamón Maximum + 24M Handcut von Nevandensis. Luftgetrocknet nur mit Meersalz und Bergluft.
  • Und was darf nicht fehlen? Sherry! M.Fina Palacios von Bodega González Palacios. Ob pur oder im Longdrink als „Rebujito“, zusammen mit Limettensaft und Minze, oder beides? Das Rezept ist jedenfalls dabei!

Delinero3

Delinero12

 

Delinero6

 

Und so sah unser Andalusischer Abend aus:

Die Blutwurst wurde in Scheiben geschnitten, leicht meliert und knusprig ausgebacken. Sie verliert so eine Menge Fett, wird herrlich knusprig und so würzig-aromatisch! Und alle wollten sie haben, selbst die Blutwurst-Skeptiker!

Ich habe noch Brot beigesteuert, Oliven und habe gebackene rote Zwiebeln dazu gemacht, nach einer Anregung aus Japan, hier natürlich mit dem gelieferten Olivenöl und Essig.

Delinero5

Und so werden sie gemacht:

Sie werden geschält und dann in Achtel geschnitten. Nicht ganz durchschneiden, so entfalten sie sich beim Backen zu einer schönen Blüte!

Mit dem Öl und Essig beträufelt und mit Fleur de sel gesalzen kommen sie zunächst 40 min abgedeckt, dann nochmal 15 min offen bei etwa 180 Grad in den Ofen. Danach lässt man sie am besten nochmal abgedeckt ziehen, würz ein wenig nach und fertig ist eine wunderbare Ergänzung zu den Tapas!

Ansonsten haben wir alle Delikatessen der Delinero Box „Andalusien“ so genossen, wie sie kamen. Der Käse war traumhaft, ich habe ihn mit der Marmelade probiert (ich mag den Kontrast sehr gerne und liebe Käse mit Süßem, Honig ist da auch eine tolle Alternative!) und mit dem Sherry!

Nach einem Käse-Wein-Seminar kann ich Euch nur dringend raten, probiert es aus, Käse, vor allem richtig würzigen Käse (egal on Hartkäse oder reifer Camembert) mit Sherry, Dessert-Wein oder auch Champagner. Diese Explosion im Mund ist gigantisch, je nach Kombi immer anders und absolut einmalig!

Der Schinken schmeckte wie erwartet köstlich, die Sardinen wunderbar natürlich – ich weiß nicht, ob es nun das richtige Wort ist, aber ihr kennt alle diese überwürzten Dosenfische, die nicht mehr nach Fisch schmecken, sondern nach Tomate oder Zwiebel oder meistens nach etwas Undefinierbarem. Diese Sardinen schmecken nach Sardinen. Wie es sein soll. Und ich hätte sehr gerne noch einen Aufstrich daraus gemacht und auf warmen krossen Brotscheiben serviert, aber sie waren weg. Genauso wie alles andere, nur von den köstlichen Küchlein konnte ich ein paar retten. Die gibt es nächsten Sonntag, da ist wieder Familientag und da sind Carbs willkommen!

Delinero4

 

 

Mein FAZIT:

Ich als ein absoluter Food-Fan finde die Idee der Delinero-Box klasse, ich liebe es, Neues auszuprobieren und habe sowohl bei den Produkten auf der Homepage, als auch in der Delinero-Box Produkte gefunden, die ich nicht kenne oder bisher nur aus dem Urlaub mitgebracht habe. Meine größte Entdeckung sind die Tortas de aceite, denn ich hätte sie NIEMALS gekauft! Und hätte diesen wunderbaren Geschmack nie kennen gelernt!

Die Lebensmittel sind gut aufeinander abgestimmt, was in meinen Augen auch nicht unwichtig ist, denn man möchte ja einen „runden“ Abend genießen und nicht Zusammengewürfeltes, das sich gegenseitig stört.

Die Box kann so ein kleiner Urlaub daheim werden, ohne Einkaufsstress und ganz entspannt. Die Kulinarik von Ländern, die man nicht unbedingt täglich in Rezeptzeitschriften findet (im Juli war Rumänien in der Box vertreten)  kennen zu lernen finde ich eine tolle Idee.

Der Preis ist absolut in Ordnung und die monatliche Kündbarkeit minimiert das Risiko auch für die skeptischen Genießer…also lasst Euch ruhig mal darauf ein und lasst Euch überraschen!

Buen provecho!

Und viel Spaß beim Stöbern!

*Danke an Delinero für die zur Verfügung gestellte Box (sponsored)*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.